Seite 138 von 162
#2056 RE: Plauderecke von Lisa 02.03.2014 18:18

avatar

Jaaa, weiterlesen :D

#2057 RE: Plauderecke von Philomena 02.03.2014 19:18

avatar

Zehnfinger dingsbums kann ich auch ^^ Ich kann eigentlich auch ziemlich schnell schreiben, doch da in meinem nächsten Bericht ziemlich viele Dialoge sind kriege ich den nicht hin... Dialoge sind nicht so meine Stärke :(

#2058 RE: Plauderecke von Lucy 02.03.2014 19:37

avatar

Naja bei den Dialogen kommt es bei mir auch immer auf die Art der Dialoge an. ;)

#2059 RE: Plauderecke von Philomena 02.03.2014 21:15

avatar

Oh, ich baue in diesen ziemlich viel lustiges ein ^^ Die arme Mini leidet richtig darunter :)

#2060 RE: Plauderecke von Lucy 04.03.2014 20:53

avatar

Okay, bin gespannt. ;)

#2061 RE: Plauderecke von Lucy 08.03.2014 22:44

avatar

Juhi heute war die RL das erste mal da. Conny hat anfangs super mitgemacht. Figuren in allen Formen/Richtungen um Hüte gingen problemlos. Auch über die Blache ist sie mir gefolgt, obwohl sie zuerst der Überzeugung war, dass diese gaaaaaanz gefährlich ist. Beim dritten Versuch als ich drauf stand und sie zu mir lockte und nicht neben ihr her und somit gleichzeitig auf die Blache, ging sie drauf so nach dem Motto "Wenn das Monster dich nicht auffrisst, frisst es mich auch nicht auf..." Und dann stand sie da so, ganz entspannt mit hängenden Unterlippen und liess sich die Sonne aufs Fell scheinen. Ich war in diesem Moment so stolz auf sie. Aber dann kommt das ABER. Ich musste dann mit ihr antraben, was sie sonst +- (eher +) gut macht. Aber kam gerade davor irgendein komisches für mich nicht erkennbares Monster/Ufo/Ailen oder was auch immer vorbei und meine gutmütige Stute hat doch tatsächlich gebockt und ist gestiegen! Ich habe das noch NIE erlebt bei ihr. Sie ging der Gefahr eher aus dem Weg als das sie sich irgendwie anstrengen würde. Naja keine Ahnung warm. Als sie anfing zu bocken (gut es war jetzt nicht so ein riesiger dramatischer Sprung, aber eben mehr als stehen bleibe, bei andern würde das noch unter "hüpferli" durchgehen) war ich richtig sauer auf sie. Ausgerechnet heute! Naja demzufolge war meine eher heftiger also vielleicht zu einem andern Zeitpunkt und siehe das? "Ponylein" stand plötzlich wieder da sah mich an mit dem ach-das-daf-ich-nicht-? -blick und dann trottete sie als wäre nichts gewesen hinter mir her. Antraben war danach keine Problem mehr und wir sind mehrere Runden schön kontrolliert über den Platz in verschiedenen Figuren. Hat super geklappt. Nur das ich am Ende mehr aus der Puste war als mein Pferdchen^^ RL hat nur gelacht und gemeint, wir würden nicht nur die Ausdauer und Muskeln von Conny stärken, sondern auch meine. Bodenarbeit sei eben fast noch anstrengender als reiten. Egal. Alles im allem fand ich die Stunde toll und freue mich auf die nächste, NUR das "Aber" würde ich gerne ausschalten. Wobei RL zu meiner Mutter sagte: "Auch wenn ihre Tochter (ich) selber nur wenig BA Erfahrung hat und mit ihrer Stute nur wenig gemacht hat bis jetzt, haben die beiden schon viel erreicht! Und durchsetzen kann sie sich auch und das Pferd zurechtweisen - im richtigen Moment eine klare Zurechtweisung und dann aber wieder weiter wie davor. Das kann nicht jeder..." Meine Mutter hat mir das auf der Heimfahrt erzählt, als ich etwas down war wegen ihrer Nummer dazwischen. Ich weiss echt nicht an was es lag, war alles wie immer aus die RL war halt auf dem Platz, aber die war bei den Übungen davor auch schon immer da und hat ein zwei Sachen auch mit ihr gemacht... Als das kann es nicht wirklich sein. Aber allem in allem war es eine gute Stunde, er Aussetzer kann ich ihr verzeihen, wenn sie es nicht wieder macht und sonst kriegt sie eben noch ein zweites mal eins auf die Kappe. ;)

So ich musste das mal losweren

#2062 RE: Plauderecke von Philomena 09.03.2014 17:56

avatar

Toll! Ich kann ja nur Bodenarbeit mit meinem Pöny machen, da sind wir etwas geübter ^^ Jetzt muss ich auch erzählen, was die Blöde heute wieder gemacht hat:
Da bei uns die Sonne richtig warm ist und wir richtig am schwitzen waren schon nach dem fast einstündigen Putzen, bin ich nicht auf den Platz, da dort die sonne noch schlimmer ist. STattdessen sind wir dann ganz entspannt die 15 Minuten zum Bach runter gelaufen, die eigentlich nur fünf Minuten dauern, aber da wir oft halt gemacht haben, rückwärts gerichtet, Dehnübungen und seitwärtsgehen geübt haben, hats ein wenig länger gedauert ^^ Sie war heute extrem gut drauf :P Im Wald angekommen ist sie dann mit ganz viel Elan in das Bächlein reingesprungen und ich habe mich auf die kleine Brücke gestellt und sie ein wenig rumwatscheln lassen. Schließlich bin ich mit reingegangen, da der nicht wirklich tief ist, und habe immer mit der Hand über die Oberflche gewuschelt, was Bijou dann mit den Hufen nachgemacht hat xp Ich war richtig stolz! Sie ließ sich gar nicht mehr stoppen, hat die ganze Zeit mit dem Matschigen Wasser um sich geschleudert und man kann sich ja denken, wie ich dann aussah -.- Dann meinte sie, sich im Mtsch wälzen zu müssen und sie hatte sich schon auf die Seite gelegt, ehe ich sie vom rumkugeln abhalten konnte. Nachher im Seitwärtstrab wieder den Berg hoch, die war voller Energie :O Ich konnte die kaum halten! Jedenfalls haben meine Eltern sich total schlapp gelacht, weil sie über und über mit Schlamm bedeckt war und sie nicht mehr als Fuchs zu erkennen war und ich genau so ^^

#2063 RE: Plauderecke von Lucy 09.03.2014 18:54

avatar

Haha, könnte meine sein ^^

#2064 RE: Plauderecke von Jessica 10.03.2014 18:20

avatar

Cool (: Ich bin ein richtiger Fan von Bodenarbeit ^^

Ich habe in den letzten Tagen Bodenarbeit mit unserem neuen Hengst und mit meiner neuen RB. Beide Sturköpfig, aber so was von. Meiner RB (Tinker, namens King) ist eigentlich ein Wallach, benimmt sich wie ein Hengst. Liegt vielleicht daran, dass er 5 Jahre nur mit einem 30 Jährigen Pony zusammen stand und nun 8 Jahre alt ist. Deshalb arbeite ich mit meinem "neuen" Trainer daran ihn zu resozialisieren von Boden aus. Mit Bodenarbeit bin ich ja seit über 10 Jahren vertraut und bilde unsere Jungpferde aus, daher hab ich schon gutes Grundwissen, vor allem weil ich immer Seminare und Lehrgänge mitnehme und mit Parelli, Monty, Heil... etc. vertraut bin... Nun ja, bei dem Tinker bin ich nun echt an meine Wissensgrenzen gestoßen - so einen hatte ich noch nie in meinem Leben und ich habe einige Pferde wieder zurecht "gebogen". Er ist dominat, sturköpfig und komplettes Hengstverhalten vom Tollsten. Das erste Mal als ich ihn geführt habe, hat er mich durch die Gegend gezogen, nicht mal ein "Gertenhieb" kann ihn aufhalten... Er geht durch Holz-, sowie Stromzäune - wo Strom drauf ist wohlgemerkt!!! Stört ihn aber nicht, er geht da durch, als sei es nichts... Zudem ist er super tollpatschig und kann die Beine nicht richtig heben... Nun hab ich endlich einen Trainer gefunden, der sich mit mir und dem Stinker befasst - er kommt extra 2-3 mal die Woche aus SH. Unterm Reiter ist er das tollste Pferd der Welt - außer das Galoppieren, das hat er etwas verlernt und die Lenkung fällt manchmal aus, ABER für ein Pferd, was nach 5 Jahren wieder vernünftig gearbeitet wird, ist er auf dem besten Weg O.o Fragt mich nicht warum, er unterm Sattel so toll ist - er ist super leicht zu reiten, extrem weich im Maul und mit göttlichen Gängen bestückt... Wäre das Problem am Boden nicht... Gestern ist er mit mir während der Arbeit mit meinem Trainer mit mir durch den Holzzaun gegangen - er hatte partout kein Bock mehr auf Seitwärtsgänge am Boden - obwohl er sie beherrscht.
Zu dem Hengst - der ist ein totaler Knallfrosch. :D Und ein übelstes Missstück :D Der Arsch weiß ganz genau, wo die Grenzen sind und testet sie sehr genau nochmal aus - typisch Hengst, ist ja nicht mein Erster. Er ist genauso wie der Tinker extrem dominant, sodass wir mit ihm erst einmal daran arbeiten werden.

Zudem ist es mit meinem Trainer gar nicht so schlecht, weil er mir gleichzeitig auch Spring- und Dressurunterricht gibt und ich mich um Meilen verbessert habe - vor allem an meinem Springsitz
-> höhere Sprünge, seit meinem Crash mit einem Stahlständer hab ich kein A** oder L geritten. Mein Trainer hat mir wieder mein Vertrauen zu meinem Können wieder gegeben, dauerte zwar, aber er hatte unendliche Geduld mit mir :D
-> besseres Auge für Distanzen. Es ist unglaublich, am Samstag kam ich aus einer Wendung heraus und ritt einen Steil in L-Höhe an. Ich könnte ab der Wendung heraus "erkennen", wie groß oder klein ich meine Galoppade machen musst, um passend hinein zu kommen... Das verlief sich dann so über die ganze Stunde :D

#2065 RE: Plauderecke von Lucy 11.03.2014 16:19

avatar

Schön zu hören - auch wenn es sicher nicht einfach ist mit ihm. Aber ihr packt das schon, vor allem weil du ja Unterschätzung hast. Nicht weil ich es dir nicht zutraue, aber eine aussenstehende Person kann manchmal nützliche Tipps geben, weil sie das ganze einfach aus einem andern Blickwinkel sieht. ;)

#2066 RE: Plauderecke von Jessica 11.03.2014 18:02

avatar

Ja, ich arbeite mittlerweile gerne mit Andreas zusammen, weil er eben die gleichen Ansichten hat wie ich, was Pferde- und Reiterausbildung betrifft und ich lasse gerne über mich sein Unterricht ergehen :D Er bringt etlich mehr, als vorher der Unterricht ;)

#2067 RE: Plauderecke von Lucy 11.03.2014 19:46

avatar

Und von wo hast du gesagt kommt er?

#2068 RE: Plauderecke von Jessica 12.03.2014 15:04

avatar

SH.. Also Schleswig-Holstein... Nähe Plön (ich kann diese Stadt nicht schreiben^^), mein ich...jedenfalls ist es mein letzter Standpunkt... :D


Haha :D ich hab gerade so gelacht ;D Ein Kumpel meinte zu mir seine Springstute geht keine M-Dressur, obwohl er sie so gekauft hatte... Wir haben festgestellt, dass sie es nur nicht unter IHM geht :D unter mir läuft sie brav alle Lektionen durch ^^ Sie liebt mich einfach *_* xD ^^

#2069 RE: Plauderecke von Lucy 12.03.2014 16:26

avatar

Ach so ich dachte schon SH, das wäre ja ganz bei mir in der Nähe, aber naja du meinst ein anderes SH... Dachte ich mir eigentlich schon.

Der Reiter macht das Pferd ^^

#2070 RE: Plauderecke von Jessica 12.03.2014 18:32

avatar

Springreiter eben... Verabscheuen Dressur und können's nicht xD (jedenfalls meiner :D Ich hoffe er wird es nie lesen, sonst werde ich schrecklich schmachten müssen - natürlich mit Pferdchen reiten :D)

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz