Seite 1 von 2
#1 Das Leben der Vivi Part5: Vi ønsker å gå ut von Vivi 30.09.2012 10:03

avatar

Ich stand da und streichelte Orlik er hat mir vermutlich das Leben gerettet. Ich stand noch eine Zeit da bis mir ein fiel das ich langsam aber sicher wieder zum Hof zurück muss. Ich verabschiedete mich von Orlik und lief wieder zum Hof zurück und brachte die Giftpflanzen aus dem Eimer erst Mal auf den Kompost. Auf dem Weg dahin traf ich eine ziemlich verzweifelt aussehende Cora, die nach dem sie mich gesehen hatte sofort auf mich zu lief. „Vivi, ich brauch deine Hilfe… Barcardi Boys Mähne brauch Pflege aber… es hat sich lange keiner mehr drum gekümmert… ich trau mich aber nicht sie zu Bürsten. Ich hab Angst dem Tier weh zu tun…kannst du mir nicht vielleicht?“ „Ich kann es versuchen wenn du willst.“ Meine ich lächelt was ihr Gesicht gleich zum Strahlen brachte. „Dann komm mit schnell.“ sie zog mich zu einem Großen Pferd ich sah das Problem schon ehe sie mir sie bürste in die Hand drückte. >> Mal ehrlich sie ist viel erfahrener und holt dann mich jemand der das noch nie gemacht hat<< ich setzte die Bürste an und versuchte so vorsichtig wie möglich die Knoten aus der Mähne zu lösen. Es war recht schwer die Bürste durch das Haar zu ziehen bis ich schließlich fest stellte dass der untere Teil schon komplett verfilzt war. „Cora ich glaube den unteren Teil müssen wir wirklich abschneiden…“ meinte ich miss mutig. „Wirklich?“ Sie klang nieder geschlagen… „Es ist nicht viel nur etwa 5 Zentimeter…“ „Also nicht komplett kurz? Gut ich hol eine Schere ich denke ein bisschen kürzer schadet nicht.“ Voller Enthusiasmus lief sie los um eine Schere zu holen. Ich streichelte dem Pferd in der zwischen Zeit den Hals. „Keine Angst bald sind die verfilzten Haare weg.“ Barcardi Boy schnaufte zu Antwort. „Hier ist die Schere!“ Cora kam wieder mit einer Schere. Dann ging alles auch recht schnell. Schnipp Schnapp. Und das verfilzte Haarstück war ab. „Danke Vivi für die Hilfe!“ Cora sah ziemlich Fröhlich aus „Ich kann ja wenn du willst denn Rest deiner Arbeit für heute übernehmen, nein ich frag dich nicht mal danach sondern mach es einfach, Ciao!“ Weg war sie und der Eimer mit den Pflanzen auch ohne das ich was sagen konnte. Ich lachte und auf einmal war alles Golden. Ich sah mich um bis mein Blick auf das Pferd fiel. Kann ich etwa auch Tierseelen glücklich machen? Das Licht wurde von der Kette die Puff mir gegeben hatte an gezogen und darin gespeichert. Ich betrachtete den Stein er war lila wie Amethyst. Von Gold war keine Spur mehr. „Heey Vivi Cora hat mir gesagt das ich dich hier finde.“ Ich sah immer noch wie gebannt auf den Stein. „Vivi?“ ich schreckte auf und sah in die blauen Augen von Maxi. „Ohh bist du schon lang da ich hab dich gar nicht bemerkt.“ “Noch nicht lang. Egal ähm ich wollt dich was fragen“ „leg los.“ „Also ähm ich wollt naja also fragen ob du vielleicht mit mir naja was Essen willst… nur wenn du willst ich meine du musst nicht…“ er druckste fast unverständlich rum und sah verlegen aus, bis ich ihm ein lächeln entgegenbrachte und meinte: „Ja gerne“ Sein Gesichts Ausdruck hellte auf und er meinte nur noch eh er verschwand. „Ich hol dich um 7 bei dir zu Hause ab!“ Weg war er. Ich schaute auf meine Uhr. Da hab ich noch etwa eine Stunde also auf nach Hause. Als ich rauf lief in die Abendsonne hörte nur noch ein lautes „YEAH!“ wo her es aber kam wusste ich nicht.

Jetzt wo ich den Weg kannte war es nur ein Fußweg von 20 Minuten bis ich zu Hause ein traf. Als ich an der Tür klopfte weil mein Schlüssel ja Puff hatte hörte ich drinnen noch ein Poltern eh Puff die Tür auf machte. „Du bist ja wieder zu Hause!“ „Ja das bin ich!“ ich lief an ihm vorbei. Alles sah noch recht sauber aus. Sogar die Einkäufe waren aus gepackt. Bestimmt hat er alles ganzschnell aufgeräumt bevor ich komme. Ich warf ihm ein Lächeln zu eh ich mir ein paar schicke Sachen schnappte und ins Bad ging. „Puff ich bin nachher Weg ja ich mach dir vorher aber noch was zu essen ja.“ Rief ich durch die Bad Tür. „Ich will aber nicht schon wieder alleine sein!“ „Es ist nur für ein zwei Stunden!“ „Ich will aber nicht Vivi! ich will nicht in diesem großen Haus alleine bleiben.“ Ich kann den kleinen schon verstehen. „Puff wir machen auch Morgen was Schönes!“ „Nein! Ich will nicht mehr alleine sein!“ Ich sagte nichts mehr sondern machte die letzten Handgriffe an meiner Frisur und meinem Outfit. Es klingelte ich war nicht schnell genug an der Tür. Puff war schneller. Maxi stand in einem Hemd und einer schwarzen Hose vor der Tür. „Na kleiner ist Vivi da?“ „Sie will dich nicht sehn hat sie gesagt soll ich sagen!“ und damit schlug Puff die Tür zu. Er war trotzig. Versteh ich. Er lief mit Getrampel an mir vorbei. Ich schüttelte nur den Kopf und ging zur Tür. Glück gehabt Maxi stand noch davor. „Verzeih er ist nur etwas bockig weil er nicht mit darf.“ „Ach…er kann ruhig mit Kommen…“ er sagte es zwar auch wenn es ihm wiederstrebte. Das hörte man deutlich aus seiner Stimme heraus. „Ohh okey…“ Ich konnte nicht weiter reden so schnell war Puff schon neben mir und sagte „Gerne ich komme gern mit dann lasst uns gehen.“ Eh ich es mich versah waren wir drei unterwegs zu einer kleinen aber feinen Eisdiele. Puff hüpfte vor uns herum und lief ein Stück voraus. „Verzeih das wir ihn jetzt mit nehmen müssen ich denke du hast dir das anders Vorgestellt“ er seufzte kurz ehe er antwortete. „Naja schon…aber so ist es auch okey wird bestimmt lustig.“ Ich sah von ihm wieder nach vorne aber Puff war weg. „P….Arthur wo ist er hin?“ „Ich…hab ihn auch aus den Augen verloren.“ Ich lief ein Stück vor und sah mich um. „Lass mich los Ahh Vivi! Hilfe!“ Das war Puff kein Zweifel. Ich lief dem Lärm entgegen und Maxi folgte mir. Wir liefen den Schrein und dem Gestammel bis in eine Seitengasse nach. Da war Puff er wurde gerade an di Wand geschleudert und vor ihm war… mir stockte der Atem. Der komische Mann in der Kutte stand vor ihm. „Aufhören!“ schrie ich dem Typen entgegen. „AHAHA da bist du ja endlich ich dachte du kommst nie um zu sehen wie ich den kleinen Umbringe“ er zerrte den Kleinen hoch warf ich vor sich auf die Füße und holte mit dem Messer das er in der Hand hatte aus. „NEIN!!“ ich schloss die Augen um es nicht mit ansehen zu müssen. „Vivi mach die Augen auf!“ Maxis Stimme. Zaghaft öffnete ich meine Augen aber ich sah kein Blut keinen Schmerz. Maxi hatte Puff gerettet den dieser lag in seinem arm und war vollkommen fertig. „Nicht schlecht aber das wird euch nicht helfen!“ der Kuttenmann und seine Katze Setzten zum Angriff mit dem Messer an. Ich hab keine angewählt. „Geh zu Seite Maxi ich Regel das!“ Ich nahm die erstbeste Waffe die ich in der Mülltonne neben mir fand. Ein Pfannenwender der etwas verbeult war. Perfekt. Ich stellte mich ihm entgegen und hielt den Pfannenwender wie ein Schwert. War es doch zu etwas gut die Lebenskämpfe im Waisenhaus. Er versuchte mich mit dem Messer von oben zu treffen. Ich hab mich aber auf den Boden geworfen und bin durch seine Beine gerutscht biss ich hinter ihm war und hab versucht ihm eine mit dem Pfannenwender zu verpassen. Ich traf ihn ein paar Mal doch dann warf er mich an die Wand hinter mir. „Ich dachte eigentlich das du mehr kannst Vivi!“
Unter den Ärmeln der Kutte kamen knochige blaue Finger hervor die mir über die Wange strichen. Er beugte sich zu mir runter und ich konnte in die Kapuze schauen. Die Haut war ebenso blau und dort wo die Augen sind war nur ein Blutiger und Schmutziger verband. Die zähne waren blutiggelb und die Lippen fehlten komplett es sah aus als wären sie brutal abgeschnitten worden und dann der Rest festgenäht. Er erinnert mich an irgendeinem Horrorfilm Wesen. Sein Atem der mir warm ins Gesicht schlug roch nach fauligem Tod. „Vivi ich werde nicht zulassen das du glücklich wirst…“ seine Stimme schlich bedrohlich in mir hoch. Mir liefen eiskalte Tränen die Wange runter. „Geh lass in Ruhe klar…“ Maxi…doch seine Stimme fühlte sich so weit weg an. So fremd. Der Kuttenmann lachte und verschwand. Und ich sackte in eine gefühllose und Dunkle Einsamkeit. „Vivi“ immer und immer wieder „Vivi“ doch es wurde immer schwächer. Ich ertrank in der Dunkelheit der Bewusstlosigkeit. Und immer wieder sah ich das Gesicht des Kuttenmanns vor mir...

Fortsetzung folgt vielleicht…

#2 RE: Das Leben der Vivi Part5: Vi ønsker å gå ut von Lucy 30.09.2012 15:00

avatar

Ganz spannend geschrieben... Der Teil mit der Mähne gefällt mir gut.

Meine Meinung über Puff und besonders den Kuttenmann weiss du ja. ;) Aber ich will ihn dir nicht ausreden. Jeder soll das schreiben, was er will. Egal ob es den andern gefällt oder nicht - deren Problem. :D

#3 RE: Das Leben der Vivi Part5: Vi ønsker å gå ut von Nina 30.09.2012 15:37

avatar

Boa der Schluss war ja cool O.O
Ich bin in einem meiner Beris auch mal bewusstlos geworden, aber so cool hab ich das nicht beschrieben. einfach nur GENIAL! :D

Ausführlichkeit: 30/50
Personen: 12/30 (cooler Kuttenman, Arthur(Puff), Cora, Maxi)
Schicksal des aktuellen Monats: 10/20
Aufgabe des aktuellen Monats: 10/10
Handlung: 31/50
Gesamt: 93/160

Du bist auf Level 4 gestiegen! Belohnungen:
Ab jetzt kannst du so viele Pferde haben, wie du möchtest!

Du bist auf Level 5 gestiegen! Belohnungen:
Du bekommst einen Einkaufsgutschein im Wert von 200T

Herlichen Glückwunsch ;)

#4 RE: Das Leben der Vivi Part5: Vi ønsker å gå ut von Vivi 30.09.2012 16:24

avatar

Gleich zwei level wie cool ^^ und danke für das lob echt lieb

#5 RE: Das Leben der Vivi Part5: Vi ønsker å gå ut von Nina 30.09.2012 17:56

avatar

Jap, weil dir nciht so viel auf das nächste Level gefehlt hat und dann hast du auch gleich das zweite erwischt ;)
Und das Lob hast du dir verdient ;D Ich liebe schauderige Szenen ^^

#6 RE: Das Leben der Vivi Part5: Vi ønsker å gå ut von Vivi 30.09.2012 18:53

avatar

vilt bau ich noch mehr ein in ihren träumen...bis dieser kutteman weg ist ^^

#7 RE: Das Leben der Vivi Part5: Vi ønsker å gå ut von Nina 30.09.2012 20:37

avatar

YAY! Aber weißt du was ich immernochnicht kapier?

#8 RE: Das Leben der Vivi Part5: Vi ønsker å gå ut von Vivi 30.09.2012 20:42

avatar

Ich bin noch nicht unter die Hellseher gegangen also kann i das nicht wissen

#9 RE: Das Leben der Vivi Part5: Vi ønsker å gå ut von Nina 30.09.2012 20:44

avatar

Na deine Überschrift XD

#10 RE: Das Leben der Vivi Part5: Vi ønsker å gå ut von Vivi 30.09.2012 20:47

avatar

Och das ... hätte ich vilt dazu schreiben sollen naja das ist norwegisch und bedeutet so viel ih weiß "Wollen wir ausgehen?" so was halt

#11 RE: Das Leben der Vivi Part5: Vi ønsker å gå ut von Nina 30.09.2012 20:50

avatar

und warum schreibst dus dann nicht so hin? O.o
Kann doch kein Mensch lesen XD

#12 RE: Das Leben der Vivi Part5: Vi ønsker å gå ut von Vivi 30.09.2012 20:52

avatar

Ich habs nicht so hin geschrieben damit die andern wa zu fragen haben
xD

#13 RE: Das Leben der Vivi Part5: Vi ønsker å gå ut von Lucy 30.09.2012 20:53

avatar

Aber warum gerade Norwegisch?

#14 RE: Das Leben der Vivi Part5: Vi ønsker å gå ut von Vivi 30.09.2012 20:54

avatar

Ich mag Norwegen und Norwegisch deshalb ^^

#15 RE: Das Leben der Vivi Part5: Vi ønsker å gå ut von Nina 30.09.2012 21:27

avatar

XDDDD Ui ui ui welch logik XDDDD

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz