Seite 1 von 2
#1 Caprice von Lucy 13.10.2013 10:59

avatar

Einreiten / Caprice
Teil 1 (erstes Kennenlernen)

Fiona hatte mich vor ein paar Tagen angefragt, ob ich nicht vielleicht Caprice zureiten würde. Er war ein hübsches deutsches Reitpony. Da er ein Stockmass von 1,45 m hatte und somit ein D Pony war, hatte ich mich bereit erklärt ihn trotz "Pony" zu zureiten. Ich war zwar genug leicht für viele Ponys, aber war ziemlich gross.
Fiona hat sich schon eine Ausrüstung besorgt, die ich mir gerade angesehen hatte. Heute wollte ich noch nicht wirklich mit Caprice arbeiten, aber ich wollte ihn einmal kennen lernen. So schnappte ich mir sein Halfter und eine Führkette - für den Notfall, auch wenn mir Fiona versichert hatte, dass er ganz brav sei. Als ich mich dem jungen Wallach näherte, hob her sein Kopf und sah mich aufmerksam an. Ich öffnete die Box und trat ein. Der Wallach kam auf mich zu und ich streichelte ihn ein bisschen, bevor ich ihm sein Halfter überstreifte. Dann ging ich mit ihm nach draussen und band ihn an. Nachdem ich ihn geputzt hatte - was er sehr gut geschehen liess. Nahm ich ihn mit auf einen kurzen Spaziergang. Ich wollte ihn erst einmal ein bisschen kennenlernen, bevor ich mit ihm richtig Arbeitete.
Caprice genoss den Spaziergang und ich lernte vor was er scheute und was er als gefahrlos einstufte.

#2 RE: Caprice von Fiona 13.10.2013 11:24

avatar

Wow cool :D. Ich finds gut. Nur eins hab ich zu meckern. Caprice steht im Offenstall nicht in der Box. Aber sonst finde ich es super! :D

Lg

#3 RE: Caprice von Lucy 13.10.2013 19:41

avatar

Hopla, okay ich werde es mir merken. ;)

#4 RE: Caprice von Fiona 17.10.2013 12:57

avatar

Wann machst du weiter?

#5 RE: Caprice von Lucy 17.10.2013 19:53

avatar

Bin dran.

#6 RE: Caprice von Fiona 17.10.2013 19:58

avatar

okay

#7 RE: Caprice von Fiona 01.11.2013 09:56

avatar

Dauerts noch sehr lang? Sorry wenn ich ungeduldig bin, aber ich kann es kaum erwarten meinen Schatzi zu reiten.

#8 RE: Caprice von Lucy 02.11.2013 15:17

avatar

Hopla, habe gerade gemerkt, dass ich nur im Word weiter geschrieben haben und hier nicht... werde es gerade mal hochladen...

#9 RE: Caprice von Lucy 02.11.2013 15:39

avatar

Einreiten / Caprice
Teil 2 (1. Aussitzen)

Nach dem ich den Wallach sauber geputzt habe, legte ich ihm den Sattel und die Schabracke auf. Der kannte das schon und so war das kein Problem. Fiona hatte das schon mit ihm geübt. Ich machte den Gurt fest und zog in ganz sorgfältig an. Dann führte ich ihn am Halfter hinüber in die Halle. Dort begann ich ihn erst einmal etwas zu longieren, dass er seine Energie los werden konnte. Er machte willig mit und schon bald hatte ich das Gefühl, dass er nun soweit war, dass er konzentriert während einer gewissen Zeit still stehen konnte. Ich nahm die Longe weg und führte Caprice zu einem Cavaletti. Ich kletterte auf das Cavaletti und lehnte mich von da aus über seinen Rücken. Caprice drehte zwar sein Kopf zu mir und sah mich mit dem Motto "Was soll das werden?!" an, aber er blieb ganz brav stehen. Ich nahm mein Gewicht wieder von seinem Rücken und lobte ihn. Zur Entspannung ging ich eine Runde mit ihm im Schritt, dann ging ich wieder zum Cavaletti. Dieses Mal legte ich mich so über Caprice Rücken, dass ich mit den Füssen nicht mehr am Boden war, als ich merkte, dass ihn dies nicht störte, schwang ich mein Bein über sein Rücke auf die andere Seite und richtete mich langsam und vorsichtig auf. Caprice stand schön brav da und ich sass auf seinem Rücken. Da ich noch nicht mit Hilfen auf ihn einwirken wollte, sagte ich das Wort "Schritt". Da Caprice gut auf die Wörter hörte machte er ein zwei Schritt, wobei er ein bisschen schwankte wegen meinem ungewohnten Gewicht. Nach dem er 5 Schritte gemacht hatte, brachte ich ihn mit "Steh" wieder zum stehen und sprang ab. Das war genug für heute. Ich führte das Pferd zum Tor hinüber und bemerkte Fiona.
"Wo cool, Lucy. Ich kann es kaum mehr abwarten ihn zu reiten."
"Wenn du willst, kannst du dich ja das nächste mal so auf ihn drauf setzten wie heute. Versprechen, dass es klappt, kann ich dir nicht, aber wenn er sich so verhält wie heute, kannst du das tun. Einfach rauf, sitzen bleiben, wieder runter."
"Ja, das wäre cool."
"Na dann bis nächstes Mal, wenn ich dir gezeigt habe wie, kannst du das auch ganz selbstständig mit ihm üben, es geht nun um die Routine."
"JA das wäre toll."

Ich gab Fiona den Strick in die Hand und sie ging mit ihrem Pferd über den Hof davon.

#10 RE: Caprice von Fiona 02.11.2013 15:48

avatar

Super! Sag mal, ich weiß ja das das jetzt ein bisschen doof klingt, aber wie viele Teile genau brauchst du noch? Nur damit ichs weiß. S

#11 RE: Caprice von Fiona 02.11.2013 15:48

avatar

Sollte jetzt keine Beschwerde sein. Nicht das du das denkst.

#12 RE: Caprice von Lucy 02.11.2013 15:54

avatar

Einreiten / Capirce

3. Teil (aufsitzen & erstes Führen mit Reitergewicht)

Wie mit Fiona abgemacht, wollten wir heute zusammen mit Caprice arbeiten. Sie brachte den Wallach gesattelt in die Halle, wo wir ihn wieder zuerst etwas vom Boden aus beschäftigten. Dieses Mal übten wir einfache Bahnfiguren an der Hand. Er machte alles gut mit und auch Übergänge von Schritt auf Trab klappten gut, da er ausgezeichnet auf die Stimme achtete. Als er seine Energie etwas los geworden war, führte ich ihn zum Cavaletti, während Fiona ihr Helm anzog. Ich merkte, dass sie ein wenig nervös war und hoffte, dass es sich nicht auf Caprice übertragen würde. Deswegen massierte ich ihn und Fiona erst noch ein bisschen, weil ich so hoffte ihn, aber auch Fiona etwas zu beruhigen. Als beide relativ entspannt wirkten, sagte ich Fiona, dass sie nun auf das Cavaletti stehen solle und sich über den Sattel lehnen sollte. Caprice stand während der Übung still wie das letzte mal. Dann gab ich Fiona das Zeichen, wieder runter zu kommen. Sie nahm das Gewicht wieder von Caprice Rücken und stand auf dem Cavaletti. Ich führte den Hengst einmal ganz kurz im Kreis, ehe ich wieder zum Cavaletti kam und ihn vor Fiona zum stehen brachte.
"Leg dich nun einfach noch einmal so drüber wie vorher, nur mit dem Unterschied die Füsse vom Cavaletti zu nehmen, okay?"
"Ja."
Fiona tat was ich ihr gesagt hatte und sie lag wie ein Sack Kartoffeln über dem Sattel, es sah lustig aus.
"Wenn du das Gefühl hast, das er unruhig wird, dann spring runter, ich will kein Risiko eingehen."
"Ja, ich lasse mich einfach runter rutschen."
"Ich führe ihn einmal ein paar Meter."
Caprice hatte wieder etwas Mühe sich schön gerade zu halten, aber mit jedem Schritt wurde er sicherer.
"Nun schwing das Bein auf die andere Seit, aber bleib mir dem Rücken auf seinem Hals liegen. Wenn du dich aufrichtest ist das für ihn noch schwerer sich gerade zu halten."
Fiona machte wieder alles genau so wie ich es ihr geraten habe und schon bald war sie in der neuen Position. Caprice Schritt unermüdlich weiter. Ich führte ich noch ein Stück ehe ich ihr sagte, dass sie sich langsam aufrichten sollte. Es solle einfach ganz normal auf dem Pferd sitzen und mit seinen Bewegungen mitgehen, aber ihm keine Hilfen geben. Sie tat was ich ihr sagte, auch wenn sie zwischendurch einmal plötzlich mit den Beinen treiben wollte, doch sie merkte es schnell, das sie ihm unbewusst Hilfen gibt. Caprice störte das zum Glück nicht. Nachdem wir die Halle ein Mal umrundet hatten, sprang Fiona wieder ab und hatte ein Lächeln auf dem Gesicht.
"Das war so toll Lucy, Danke, danke, danke!"
"Gern geschehen. Wenn dir ihn jemand halten kann, kannst du diese Übung wieder holen. Mach sie erst ungefähr an 3 Tagen ohne Schritt nur im Stand - es sei denn er geht von sich aus los - und danach kannst du ihn auch führen lassen, während du auf ihm sitzt. Aber mach nie mehr als eine Runde in der Halle, wir wollen ihn nicht übervordern."
"Okay."
"Und vergiss nicht: KEINE Hilfen!"
"Ja." Fiona nickte.
Dann verabschiedetet ich mich von den beiden und ging zu meinen Pferden.

#13 RE: Caprice von Lucy 02.11.2013 15:57

avatar

Nee, keine Beschwerde... :D
Es kommt ganz drauf an also 6 denke ich schon, aber im letzten habe ich dir ja eine kleine "Aufgabe" gegeben, die du üben kannst. Es ist bestimmt jemand auf dem Hof oder aus deiner Familie etc., der dir dabei helfen kann (und sonst kannst du auch einfach mich nehmen). Es ist halt so, dass ich nie im Voraus weiss, wie viele Teil ich schreibe, mal sind es längere dafür weniger, mal sind es mehr dafür kürzere...

#14 RE: Caprice von Fiona 02.11.2013 16:30

avatar

Okay, wird dann in meinen Beri eingebaut. :D

#15 RE: Caprice von Lucy 02.11.2013 17:27

avatar

Du musst es nicht tun, aber dann kannst du schon mal was neues mit ihm machen. Ich finde eben, auch wenn ich Zeit habe, dass ich nicht die ganze Ausbildung in 1 Tag schreibe, weil in Wirklichkeit geht das auch viel länger. Sei mir nicht böse, aber ich kann dir immer wieder Aufgaben geben und so wird die Ausbildung auch schneller gehen, da er es dann schon besser beherrscht... ;)

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz