#1 Ayaka von Ayaka 12.07.2014 21:04

avatar

Endlich habe ich es geschafft... ich bin wieder da!


Bevor ich meinen ersten neuen, aber weiterführenden Bericht online stelle, dachte ich, stelle ich mich noch einmal vor, denn es gibt so viele neue Mitglieder und auch an mir selbst so viele Änderungen.

Zu mir:

Inzwischen bin ich sechzehn, heiße noch immer Lea und habe momentan viel Zeit, vor mich hin zu vegetieren, in sechs Wochen aber werde ich Oberstufenschülerin der 11. Klasse an einem Gymnasium sein.

Seit nun anderthalb Jahren, wenn ich mich nicht täusche, gehe ich nun einmal wöchentlich reiten und habe schon von der Freitags- in die Dienstagsstunde gewechselt, in der nur ältere Reitschüler und solche, die entweder viel Ehrgeiz oder viel Talent mitbringen sind. - Meine Reitlehrerin meinte, ich gehöre zu denen, bei denen sie direkt gesehen hat, dass sie gute Grundvoraussetzungen mitbringen. Das freut mich natürlich, auch wenn ich selten wirklich zufrieden mit mir bin.
Nie, wirklich nie, war ich bei etwas, das dann auch noch Sport ist, so ehrgeizig und oft so fertig mit den Nerven, es freut mich aber trotzdem, dass ich dieses tolle Hobby, nicht zuletzt auch durch Tsubasa, gefunden habe.

Eigentlich reite ich meistens auf einer 17-jährigen Connemara(glaube ich zumindest, mein Onkel sagte mal was in der Richtung)-Stute namens Montanna, die ich inzwischen sehr lieb gewonnen habe.
Zwar ist sie manchmal etwas stur und ich schaffe es nie, sie hinter beiden Großpferden zu halten, sondern nur hinter dem wirklich großen, so schnell wie sie immer ist, aber alles in allem reitet es sich angenehm mit ihr, sie ist auch sehr lieb und furchtbar niedlich.
Da sie momentan krank ist, erst erkältet war und dann mit einer Scheuerstelle zu kämpfen hatte, reite ich ein wenig auf den anderen Pferden, was auch interessant ist.

Ich war bereits auf Loxley, der ein einäugig blinder ehemaliger Dressurhengst ist und bin aktuell immer, wenn wir nicht Theorie machen, auf Maxwell, Montannas äußerst frechem und faulem Bruder.
Er ist sehr schön, ein Falbe, ja, und kann wundervoll stehen, aber Reiten mit ihm ist wirklich, für keinen von uns Schülern, nicht einfach.
Er ist sehr langsam, eigentlich wird er immer mit Gerte geritten, was mich enorm frustriert, da ich einen totalen Hass auf Gerten habe. Ich kann sie nicht richtig halten, dieses Gewackel macht mich irre und darüber vergesse ich alles andere ordentlich zu machen und zudem rennt das Pferd einfach nur noch, sobald sie da ist, weil ich eben nichts anderes mehr richtig machen kann.
Er mag auf der einen Hand auch gar nicht galoppieren, einfach aus Prinzip anscheinend, sodass er vorletzte Woche Korrektur geritten wurde, jetzt bin ich sehr gespannt, wie er sich beim nächsten Mal anstellt.

Ich bin übrigens auch auf Howrse als Toshiyo Royale zu finden. Es ist mein dritter Versuch, aber der erste ernsthafte und ich bin recht erfolgreich, finde ich.

Neben Pferden habe ich noch mit Katzen zu tun, da ich selbst zwei besitze namens Tanja und Maxi und ich pseudo-züchte diese Osterdekoküken, gebe ihnen Namen, Eigenschaften und fotografiere sie, wenn ich mal große Langweile und eine mehr oder minder gute Idee habe, möchte ich auch einen Film mit ihnen drehen.

Nun... ansonsten gibt es über mich zu sagen, dass ich Animes und Mangas mag, letztere aber bevorzuge und hauptsächlich im Mystery-Bereich unterwegs bin. Ich bin dieses Jahr auch unter die Cosplayer getreten, als Friederike aus Ludwig Revolution, habe aber leider gar keine Bilder von dem Cosplay, da niemand mit mir welche macht beziehungsweise meine Freundin, die es machen will, noch nicht kommen konnte.

Musikalisch gesehen bin ich leidenschaftliche ONE OK ROCKerin, die häufiger mal einige Zeit damit zubringt, alles zu sammeln, was sie finden kann und außerdem bin ich Neu-B2UTY, das aber nicht minder begeistert, was ich nie gedacht hätte.
Favorit bei ersterer Band ist eindeutig für immer und ewig und total Tomoya, bei zweiterer sind es Hyunseung, Yoseob und Junhyung, aber eigentlich mag ich sie alle.
Ansonsten höre ich My Chemical Romance, The Used, Red Hot Chilli Peppers, Thousand Foot Krutch, Green Day, Pay Money To My Pain, MONO, Sportfreunde Stiller, Alexander Rybak und gelegentlich Tim Bendzko, sowie weitere.
Hauptsächlich kann man sagen, höre ich J-Rock, Punk Rock, Alternative, Post Rock, diverse Metal-Richtungen, ohne mich festzulegen, aber auch Klassik und Spiele-Soundtracks.

Ich lese und schreibe gern, sonst wäre ich nicht hier, auch wenn ich regelmäßig darunter leide, weil ich viel zu perfektionistisch bin.
Für meine Berichte hier habe ich mir aber vorgenommen, kleine Fehler zuzulassen, nach und nach zu vergessen und bin gespannt darauf, ob man vielleicht merkt, dass sich was getan hat, von meinem ersten Bericht damals zu dem, den ich jetzt geschrieben habe.

Zu Ayaka:

Als Bild hätte ich gerne dieses, wenn es nicht zufällig jemandem versprochen ist. http://u.jimdo.com/www48/o/sce6ff4e26bd8c997/img/i6da72be1cd12a128/1393797581/std/copyright-by-bettina-w.jpg
Es kommt wunderbar perfekt an die Ursprungs-Ayaka heran, mit braunen Haaren und grün-braunen Augen.

(Für alle, die es vielleicht interessiert, meine Berichte weiterzulesen, aber nicht nachholen können, habe ich mal zusammen gefasst, auch, wenn es nicht viele sind.)

Vorgeschichte

Ayaka Sato hat einen japanischen Vater und eine deutsche Mutter, was auch ihren Namen erklärt. Kurz nach ihrer Geburt zog sie mit ihrer Mutter nach Deutschland, ihr Vater wollte nach kommen hat dies aber nie getan. Sie kannte ihn zwar nie, fühlt sich jedoch trotzdem im Stich gelassen aber ansonsten verlief ihre Kindheit glücklich und unbeschwert, dass ihre Mutter starke Probleme hatte merkte sie nicht. Als sie 13 Jahre alt war ging ihre verzweifelte Mutter nach Japan, weil sie sich all die Jahre immer wieder gefragt hat warum ihr damaliger Freund, Ayakas Vater, nie nach Deutschland gekommen ist. Ayaka ließ sie zurück, was für sie ziemlich hart war da ihre Mutter die einzige Person war die sie hatte. Sie lebte ein Jahr auf der Straße, bis eine kleine Familie sie bei sich aufnahm. Sie verstand sich dort mit allen sehr gut, konnte sich aber nie ganz öffnen und war immer ziemlich schüchtern. Sie war und ist der Familie sehr dankbar, zog aber mit 18 Jahren aus da sie die Familie nicht belasten wollte und noch anderes erleben wollte und der Meinung ist, dass sie dafür an einen anderen Ort gehen muss.

Berichte 1- 7

Ayaka hat sich auf dem Hof eingelebt und einige nette Bekanntschaften gemacht, wenn auch noch nicht wirklich Freunde gefunden. Einsam ist sie nicht, da der Sohn, der Familie, bei der sie lange Zeit wohnte – Fynn – gleich am zweiten Tag zu Besuch kam und entschied, zu bleiben.
Außerdem ist ihr Border Collie Corsar immer da und natürlich gibt es auch noch ihren Araber-Andalusier Hengst El Shamir, der ihr bereits abgekauft werden sollte, aber sie verstehen sich so gut, dass das auf keinen Fall passieren wird.
Im Gegenteil hat Ayaka sogar schon geplant, ein weiteres Pferd zu kaufen und ihr ist auf Grund ihres schönen Aussehens die aktive DRP-Stute Nordwind aufgefallen.

Neben all den schönen Dingen, gibt es schon seit dem ersten Tag einen zwielichtigen Mann, der nicht von Ayakas Seite zu weichen scheint, sie mit Namen anspricht, ihr seine Telefonnummer gibt und immer wieder darum bitte, dass sie sich meldet.
Schließlich, nachdem er erklärt hat, was er zu sein behauptet, lädt er Ayaka zu sich ein, die neugierig der Einladung folgen will, ganz gegen Fynns Willen, der sich Sorgen macht, sie aber schlussendlich begleitet, da sie nicht von ihrem Vorhaben abzubringen ist.

Bericht 8

Ayaka und Fynn kommen bei Ayakas Onkel Takumi an und begegnen dort Junes und Leart, die für den ziemlich wohlhabenden Mann arbeiten.
Ayaka erfährt, dass ihre leibliche Mutter verstorben ist und ihr Vater sie zur Beerdigung gern dabei hätte und sie daher eingeladen und Geld für die Reise geschickt hat. Entgegen der Erwartungen der Anderen, reagiert Ayaka auf diese Nachricht nicht wirklich, schon gar nicht betroffen, meint aber, sich die Sache durch den Kopf gehen zu lassen.

Auf dem Weg nach Hause treffen Ayaka und Fynn nochmal auf Junes, der mit zum Hof kommen möchte, da er Tiere sehr liebt.
Ayaka erhält einen Anruf von Nina, mit der Nachricht, dass es Nordwind schlecht geht und macht sich sofort auf den Weg zum Hof, während Junes ein verschwundenes Tier sucht, das er schließlich findet und mit zum Hof bringt, auf dem die Hektik wegen Nordwind dank Dr. Herzig langsam abgeklungen ist.

Fynn nutzt die Gelegenheit, Ayaka zu küssen, bekommt jedoch keine Antwort darauf.


Na dann... wer noch Fragen hat, darf sie gerne stellen und ich hoffe, ich kann mich hier gut integrieren, bei all den neuen Leuten. (:

#2 RE: Ayaka von Lucy 13.07.2014 09:04

avatar

Herzlich Willkommen zurück!

#3 RE: Ayaka von Jessica 13.07.2014 13:34

avatar

Ich schließe mich Lucy an und sage auch einmal Hallo ^^

#4 RE: Ayaka von Philomena 16.07.2014 22:47

avatar

Von mir auch herzlich willkommen zurück, wobei wir ja hier auf Tsubasa noch nicht viel mit einander zu tun hatten ;)

#5 RE: Ayaka von Lisa 19.07.2014 10:07

avatar

hey, du kommst sogar in meinen berichten am anfang vor, glaub ich^^
(naja, nur kurz, wir wohnen glaube ich im selben haus :D )
schön das du wieder da bist =)

#6 RE: Ayaka von Nina 20.07.2014 19:27

avatar

Ayaka...AYAKA!!!! DU BIST WIEDER DA!!!! *Ayaka erdrück vor Freude*
WOW da ist man mal ne Woche nicht online und dann sowas! :D

#7 RE: Ayaka von Ayaka 22.07.2014 19:22

avatar

Erstmal danke an alle. ^-^


@ Lisa: Stimmt, wir wohnen im selben Haus... dann werden wir uns in meinen Berichten sicher auch treffen, nur muss ich irgendwie erklären, warum innerhalb eines Tages und urplötzlich meine ganzen Nachbarn nicht mehr da sind.

@ Nina: Jaaa, ich freue mich auch so! :D Ich wollte das eigentlich schon vor fast zwei Monaten machen, aber Sommerferien passte dann doch wesentlich besser.

#8 RE: Ayaka von Nina 22.07.2014 22:20

avatar

Da hast du jetzt eh den passenderen Zeitpunkt getroffen, wie du wahrscheinlich schon gelesen hast. Vor zwei Monaten stand hier noch einiges Still, außer das Forum.
Was hast du die ganze Zeit so gemacht außer fotografiert und Luchadora geleitet? Reitest du noch? :)

#9 RE: Ayaka von Ayaka 22.07.2014 22:34

avatar

Jup, ich reite noch. :) Zuerst jeden Freitag und inzwischen jeden Dienstag und es läuft wirklich gut, ich bin sehr froh darüber, das ist eine der wenigen Sachen (und dann auch noch Sport!) an denen ich ehrgeizig dran bin.

Mh? Was habe ich denn sonst so gemacht? Einiges, meine ich, aber irgendwie dann doch nicht besonders viel.

Ich habe mich oft für die VAK gehasst und bin wann immer mir etwas neues einfällt dabei, Pläne zu schmieden, das wieder aufzubauen.
Es wäre ja kein Problem, die Texte zu erneuern, die Bilder ordentlich zu machen und das Forum ein wenig zu sortieren, klar dauert das, aber ich habe ja Ferien, nur... ich suche noch noch einem Weg, sicherzustellen, dass es diesmal läuft und ich hinterher komme.
Eine Mitleitperson wäre toll, aber ich kenne niemanden, der dazu fähig ist und vor allem Zeit hat. Im Moment sieht es daher so aus, dass ich die Berichtepflicht auf einmal in 2 oder 3 Monaten senke und mir etwas überlege, mehr Aktivität ins Forum zu bringen, außerdem werde ich wahrscheinlich viele Dinge streichen, die ich zwar immer toll fand, die aber einfach zu viel sind, die Boutique zum Beispiel. Das heißt, sie bleibt sicher, aber ohne vorgegebene Preise oder sonst was, ohne, dass man wirklich dafür zahlen muss, das muss man dann wohl nur noch für allgemeine Kosten, Tiere, Autos, Häuser... größeres.
Ich werde wahrscheinlich auch vieles umbenennen und die ganze Seite umziehen lassen, aber wer weiß, wann das mal so weit sein wird.

Howrse habe ich noch gespielt, wie ich in der Plauerecke ja schon sagte.

Ich habe an Fanfiktions geschrieben, die ich dringend weiterführen sollte, aber ich habe meinen Masterplan verloren. Dafür habe ich einen Haufen anderer Masterpläne in mein Notizubuch geschrieben, teilweise sogar Kapitel für Kapitel ausgearbeitet und bestimmte Szenen durchgespielt, aber noch immer nicht angefangen zu schreiben.

Ich habe mein erstes Cosplay gemacht und Vivi auf der LBM verpasst (ganz großes Kino, "Wir müssen sie finden!" - "Hier sind tausende von Leuten man, das wird nie was!" - "Aber... Vivi... Ich wette wir finden sie, wenn wir nur immer dem Sanji da folgen!" - "Ganz bestimmt. -.-"), die übrigens, ich weiß gar nicht, ob sie sich hier mal wieder gemeldet hat, echt wenig Zeit hat momentan, auch wenn sie sich immer vornimmt, öfter da zu sein.

#10 RE: Ayaka von Nina 22.07.2014 22:46

avatar

Hast ja doch irgendwie viel gemacht ^^ Tsubasa mach ich inzwischen was die Leitung angeht alleine, ohne Lucy und Lisa wäre ich verloren und müsste Dicht machen (Nachmals Danke an euch zwei <3) Find ich Toll das du noch reitest, ich denke das ist so eine Sache die zieht einem in seinen Bann oder nicht und wenn doch lässt einen das irgendwie nicht mehr los, auch wenn mans irgendwann nicht mehr macht. Vivi hat sich übrigens nicht gemeldet, bring es aber bis heute nicht übers Herz sie zu löschen, so wie bei Dir. Wenn sie mal wieder Lust hat ist sie herzlich Willkommen. Ich hab übrigens noch nicht Ferien, also werden die Überarbeitungen wohl noch ne Woche brauchen bis ich Anfange. Ich glaub als erstes mach ich dieses Layout weg! Ich kann dieses fürchterliche Royalblau nicht mehr sehen XD

#11 RE: Ayaka von Lisa 23.07.2014 12:08

avatar

kein problem :*
bin aber ja leider in letzter zeit auch nicht mehr so viel da gewesen, wegen den prüfungen, aber jetzt so langsam "komme ich wieder"...
Gibt viele berichte zu lesen :D

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz