#1 Lelya´s Turniere von Lelya 19.08.2014 18:51

Turnierstall Eden
Sommerturnier
A-Dressur, 1. Abteilung
10. Platz
Kein Gewinn
13.8.14

Mein Herz klopfte wie wild, als ich Myra vom Mayenhof aus dem Hänger führte. Heute war unser erstes gemeinsames Turnier, eine A-Dressur. Wir hatten zwar in den letzten beiden Wochen viel trainiert, im Unterricht und alleine, aber es machte mich trotzdem nervös, denn perfekt war es längst nicht. Bereits in der ersten Springstunde hatte ich gemerkt, dass ihr das viel mehr lag als mir. Nina hatte uns jedoch empfohlen, erstmal eine Dressur zu melden. Also hatte ich das gemacht. Und jetzt war ich hier, am Turnierstall Eden. Da es das erste Turnier war, war Nina mitgefahren. Sie nahm mir jetzt auf Myra ab, damit ich zum melden gehen konnte. "Danke", ich lächelte. Die Fahrt über hatten wir nicht geredet, ich war viel zu nervös gewesen. "Kein Problem, die Meldestelle ist da wo alle hinlaufen", erklärte sie. Ich nickte und machte mich auf den Weg dorthin. Meine Startnummer war die dreizehn... mein Pechzahl, na ganz toll. Ich zahlte die Startgebühr und lief wieder zurück zum Hänger. "Meine Startnummer ist gleichzeitig meine Pechzahl", sagte ich kurz angebunden. "Oh", Nina sah mich mitfühlend an. "Mach dir nichts draus, das ist doch nur Aberglaube." Ich nickte. Das stimmte natürlich.

Circa zehn Minuten später holte ich den Sattel und die Trense und machte Myra fertig. Mein Herz klopfte immer schneller, aber ich musste ruhig bleiben. Es ging nicht anders. Myra stupste mich mit der Nase an, sie wunderte sich wohl, warum ich heute nicht so schön mit ihr rumalberte wie sonst... Leicht strich ihr über den Kopf. "Ich weiß, du wirst dein Bestes geben", flüsterte ich ihr zu. "Du musst zum Abreiteplatz!", rief Nina mir zu. Ich nickte und saß auf. Nina lief neben mir her. Am Abreiteplatz waren schon sehr viele Reiter, und ich ritt rein. Am langen Zügel ritt ich auf Myra ein paar Runden. Auf dem Pferderücken fühlte ich mich schon viel wohler und ruhiger. Und wenn wir verloren, es war nur ein Turnier. Nur ein Turnier. Nur ein Turnier. Das sagte ich mir ganz oft. Und es machte mich tatsächlich ruhiger. Nach einiger Zeit begann ich locker zu traben und ritt einige Bahnfiguren. Myra war nicht allzu locker, aber lief trotzdem entspannt und das reichte mir erstmal. Nach fünf Minuten galoppierte ich im versammelten Galopp an und ritt wieder ein paar Bahnfiguren. Myra galoppierte ruhig und brav um den Platz. Nur noch drei Starter bis ich dran war. Ich parierte durch und hielt an. Nina kam zu mir und nahm die Gamaschen und die Springglocken ab. Ich ritt noch ein paar Runden Schritt, bis nur noch ein Starter vor mir war. Ich ritt zum Tor und Nina kam neben mir mit. Vor der Halle in der meine Prüfung stattfand. Die vorherige Reiterin auf einem großen Fuchs ritt aus der Halle. Sie lächelte und zwei Leute gingen mit ihr mit. Ich ritt nun ein. "Viel Glück", flüsterte mir Nina zu. Ich nickte und zischte mir selber zu: "Ruhig bleiben!" und das bekam ich auch irgendwie hin... ich setzte ein Lächeln auf und ritt ein. Die Richter kündigten mich an: "Lelya vom Königshof auf Myra vom Mayenhof, unsere dreizehnte Starterin." Ich ritt auf die Mittellinie und hielt Myra an. Lächelnd grüßte ich. Dann ritt ich im Arbeitstrab an. Erstmal lenkte ich sie auf die rechte Hand. Ich merkte, dass sie heute nicht so entspannt war wie im Training. Dehalb konnte ich sie auch nicht so gut aussitzen. Erstmal eine Volte. Es half zumindest, damit sie ihren Kopf nach unten nahm. Aber das lockere Kauen fehlte. Bei A wechselte ich durch die Länge der Bahn. Linke Hand, das war die wo sie besser lief. Gott sei Dank. Ich parierte durch zum Mittelschritt, trieb jedoch wieder. Dann wechselte ich durch die ganze Bahn. Verdammt, wieder rechte Hand. Bei X ließ ich Zügel aus der Hand kauen und nahm sie vor F wieder auf. Myra schlug unwillig mit dem Kopf, die langen Zügel hatten ich gefallen. Bei A trabte ich an um kurz darauf bei B wieder anzuhalten. Ich ritt eine Pferdelänge rückwärts, was ganz gut klappte und ritt sie dann wieder vorwärts, diesmal im Mittelschritt. Dann auf den Zirkel, bei X angaloppieren, klappte beides so mittel. An der offenen Zirkelseite ließ ich Zügel überstreichen und bei A wechselte ich in den Arbeitstrab. Bei C galoppierte ich wieder im Mittelgalopp an, wechselte dann in den Arbeitsgalopp und daraus in den Arbeitstrab. Dann wechselte ich im Mitteltrab durch die ganze Bahn und wendete danach auf die Mittellinie ab. Bei X hielt ich an, grüßte und ritt aus der Halle. „Für dieses Paar verteilen wir eine 6,2“, erklang die Richterstimme. Na ja, schlecht war das nicht, aber platziert war ich sicher nicht. Trotzdem lobte ich Myra und flüsterte ihr zu: „Du kannst ja nichts dafür, dass ich so grottig geritten bin…“ Nina kam zu uns. „Ihr seit bis jetzt 10. es wird aber leider nur bis zum 8. platziert.“, erklärte sie. „Ihr wart trotzdem toll.“ „Danke“, meinte ich. „Vielleicht klappt es ja nächstes Mal.“ Ich saß ab und wir gingen zu den Hängern. Nach dem ich abgesattelt und getrenst hatte, führte ich Myra auf den Hänger und wir fuhren nach Hause.

#2 RE: Lelya´s Turniere von Nina 27.08.2014 21:33

avatar

Oh je, dein erstes Turnier und dann 10. Platz aber naja als Turnierreiter gehören auch schlechtere Ergebnisse dazu. Das nächste mal geht's sicher besser. Den Ritt selber hätte ich nicht so schlecht gefunden aber sicherlich sah es nicht so schön aus weil Myra so verkrampft war das gibt auch einiges an Punktabzug wenn ich mich nicht irre.

Naja jedenfalls kriegst du 500 von mir das ist ein guter Trost ^^

#3 RE: Lelya´s Turniere von Lelya 08.09.2014 21:49

Dankeschön ;) ja, hoffentlich klappts nächstes mal besser ^^

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz