Seite 9 von 9
#121 RE: 3 Wort Geschichte von Cora 21.06.2012 16:31

avatar

Du hast es geschrieben, Luc! ;)

#122 RE: 3 Wort Geschichte von Lucy 21.06.2012 18:02

avatar

Schon sein ganzes Leben ist er misshandelt und eingesperrt worden, was ihn später nicht nur körperlich, sondern auch seelisch kaputt gemacht hat. Er hat alles "normale" nie erlebt. Schon als Fohlen wurde er stark misshandelt und geschlagen. Was bisher niemanden interessiert hatte. Doch jetzt war der Sohn des Hofbesitzers an ihm interressiert. Jeden Tag sah er nach ihm. Immer wenn er zu ihm kam, brummelte Silvano aufgeregt da er den Jungen sehr gerne mag und dieser dem Hengst immer ein Leckerchen gab. Doch Silvanos Besitzer war damit gar nicht einverstanden und verbot dem Jungen Silvano zu sehen. Aber der Junge hielt sich natürlich nicht daran, denn er liebte Silvano und wollte ihn nicht mehr verlieren. Er träumte heimlich davon mit Silvano auszureiten und ihn nie mehr loslassen, ihn kaufen. Aber dafür fehlte einfach das Geld, nichtsdestotrotz versuchte Joe alles, um das Geld für Silvano aufzutreiben und suchte sich einen Job. Doch sein Vater wollte nicht, dass Joe arbeiten ging. Also machte Joe es heimlich, er arbeitete als Produkttester und verdiente so ein bisschen Geld. Jeden Samstag ging Joe zu seinem Arbeitgeber und testete die neusten Produkte. Eines Tages entdeckte sein Chef eine nagelneue Camera, die Joe testen musste. Joe wollte sie auf den Hof mitnehmen, um Fotos von Silvano zu machen. Doch Silvano war sehr dünn und hatte überall Macken. Die Bilder zeigten deutlich, wie schlimm er behandelt wurde. Joe konnte nicht damit zurück zu seinem Chef, da Joe sich für Silvano und die Lage, in der er war schämte. Doch Joe wusste das er was erreichen konnte durch die Fotos von Silvano und deshalb sendete er sie an eine Tierschutzorganisation. Schon bald darauf meldete sich der Angestellte der Tierschutzorganisation und wollte alles ganz genau von Silvano und den Misshandlungen wissen. Er und Joe verabredeten Silvano zu retten. 3 Tage später versteckten sie einen automatischen Fotoauslöser mit dem sie die Misshandlungen aufzuzeichnen. Doch dann, am vierten Tag bemerkte jemand die Misshandler im Stall. Er kam von einem andern Reitstall, dessen Name bisslang unbekannt war. Die Polizei stand hinter ihm, sie verhafteten den Misshandler sofort. Aber

#123 RE: 3 Wort Geschichte von Cora 21.06.2012 18:17

avatar

Schon sein ganzes Leben ist er misshandelt und eingesperrt worden, was ihn später nicht nur körperlich, sondern auch seelisch kaputt gemacht hat. Er hat alles "normale" nie erlebt. Schon als Fohlen wurde er stark misshandelt und geschlagen. Was bisher niemanden interessiert hatte. Doch jetzt war der Sohn des Hofbesitzers an ihm interressiert. Jeden Tag sah er nach ihm. Immer wenn er zu ihm kam, brummelte Silvano aufgeregt da er den Jungen sehr gerne mag und dieser dem Hengst immer ein Leckerchen gab. Doch Silvanos Besitzer war damit gar nicht einverstanden und verbot dem Jungen Silvano zu sehen. Aber der Junge hielt sich natürlich nicht daran, denn er liebte Silvano und wollte ihn nicht mehr verlieren. Er träumte heimlich davon mit Silvano auszureiten und ihn nie mehr loslassen, ihn kaufen. Aber dafür fehlte einfach das Geld, nichtsdestotrotz versuchte Joe alles, um das Geld für Silvano aufzutreiben und suchte sich einen Job. Doch sein Vater wollte nicht, dass Joe arbeiten ging. Also machte Joe es heimlich, er arbeitete als Produkttester und verdiente so ein bisschen Geld. Jeden Samstag ging Joe zu seinem Arbeitgeber und testete die neusten Produkte. Eines Tages entdeckte sein Chef eine nagelneue Camera, die Joe testen musste. Joe wollte sie auf den Hof mitnehmen, um Fotos von Silvano zu machen. Doch Silvano war sehr dünn und hatte überall Macken. Die Bilder zeigten deutlich, wie schlimm er behandelt wurde. Joe konnte nicht damit zurück zu seinem Chef, da Joe sich für Silvano und die Lage, in der er war schämte. Doch Joe wusste das er was erreichen konnte durch die Fotos von Silvano und deshalb sendete er sie an eine Tierschutzorganisation. Schon bald darauf meldete sich der Angestellte der Tierschutzorganisation und wollte alles ganz genau von Silvano und den Misshandlungen wissen. Er und Joe verabredeten Silvano zu retten. 3 Tage später versteckten sie einen automatischen Fotoauslöser mit dem sie die Misshandlungen aufzuzeichnen. Doch dann, am vierten Tag bemerkte jemand die Misshandler im Stall. Er kam von einem andern Reitstall, dessen Name bisslang unbekannt war. Die Polizei stand hinter ihm, sie verhafteten den Misshandler sofort. Aber dieser hatte Komplizen die

#124 RE: 3 Wort Geschichte von Lucy 21.06.2012 18:29

avatar

chon sein ganzes Leben ist er misshandelt und eingesperrt worden, was ihn später nicht nur körperlich, sondern auch seelisch kaputt gemacht hat. Er hat alles "normale" nie erlebt. Schon als Fohlen wurde er stark misshandelt und geschlagen. Was bisher niemanden interessiert hatte. Doch jetzt war der Sohn des Hofbesitzers an ihm interressiert. Jeden Tag sah er nach ihm. Immer wenn er zu ihm kam, brummelte Silvano aufgeregt da er den Jungen sehr gerne mag und dieser dem Hengst immer ein Leckerchen gab. Doch Silvanos Besitzer war damit gar nicht einverstanden und verbot dem Jungen Silvano zu sehen. Aber der Junge hielt sich natürlich nicht daran, denn er liebte Silvano und wollte ihn nicht mehr verlieren. Er träumte heimlich davon mit Silvano auszureiten und ihn nie mehr loslassen, ihn kaufen. Aber dafür fehlte einfach das Geld, nichtsdestotrotz versuchte Joe alles, um das Geld für Silvano aufzutreiben und suchte sich einen Job. Doch sein Vater wollte nicht, dass Joe arbeiten ging. Also machte Joe es heimlich, er arbeitete als Produkttester und verdiente so ein bisschen Geld. Jeden Samstag ging Joe zu seinem Arbeitgeber und testete die neusten Produkte. Eines Tages entdeckte sein Chef eine nagelneue Camera, die Joe testen musste. Joe wollte sie auf den Hof mitnehmen, um Fotos von Silvano zu machen. Doch Silvano war sehr dünn und hatte überall Macken. Die Bilder zeigten deutlich, wie schlimm er behandelt wurde. Joe konnte nicht damit zurück zu seinem Chef, da Joe sich für Silvano und die Lage, in der er war schämte. Doch Joe wusste das er was erreichen konnte durch die Fotos von Silvano und deshalb sendete er sie an eine Tierschutzorganisation. Schon bald darauf meldete sich der Angestellte der Tierschutzorganisation und wollte alles ganz genau von Silvano und den Misshandlungen wissen. Er und Joe verabredeten Silvano zu retten. 3 Tage später versteckten sie einen automatischen Fotoauslöser mit dem sie die Misshandlungen aufzuzeichnen. Doch dann, am vierten Tag bemerkte jemand die Misshandler im Stall. Er kam von einem andern Reitstall, dessen Name bisslang unbekannt war. Die Polizei stand hinter ihm, sie verhafteten den Misshandler sofort. Aber dieser hatte Komplizen, die nun einfach in

#125 RE: 3 Wort Geschichte von Cora 21.06.2012 18:31

avatar

Schon sein ganzes Leben ist er misshandelt und eingesperrt worden, was ihn später nicht nur körperlich, sondern auch seelisch kaputt gemacht hat. Er hat alles "normale" nie erlebt. Schon als Fohlen wurde er stark misshandelt und geschlagen. Was bisher niemanden interessiert hatte. Doch jetzt war der Sohn des Hofbesitzers an ihm interressiert. Jeden Tag sah er nach ihm. Immer wenn er zu ihm kam, brummelte Silvano aufgeregt da er den Jungen sehr gerne mag und dieser dem Hengst immer ein Leckerchen gab. Doch Silvanos Besitzer war damit gar nicht einverstanden und verbot dem Jungen Silvano zu sehen. Aber der Junge hielt sich natürlich nicht daran, denn er liebte Silvano und wollte ihn nicht mehr verlieren. Er träumte heimlich davon mit Silvano auszureiten und ihn nie mehr loslassen, ihn kaufen. Aber dafür fehlte einfach das Geld, nichtsdestotrotz versuchte Joe alles, um das Geld für Silvano aufzutreiben und suchte sich einen Job. Doch sein Vater wollte nicht, dass Joe arbeiten ging. Also machte Joe es heimlich, er arbeitete als Produkttester und verdiente so ein bisschen Geld. Jeden Samstag ging Joe zu seinem Arbeitgeber und testete die neusten Produkte. Eines Tages entdeckte sein Chef eine nagelneue Camera, die Joe testen musste. Joe wollte sie auf den Hof mitnehmen, um Fotos von Silvano zu machen. Doch Silvano war sehr dünn und hatte überall Macken. Die Bilder zeigten deutlich, wie schlimm er behandelt wurde. Joe konnte nicht damit zurück zu seinem Chef, da Joe sich für Silvano und die Lage, in der er war schämte. Doch Joe wusste das er was erreichen konnte durch die Fotos von Silvano und deshalb sendete er sie an eine Tierschutzorganisation. Schon bald darauf meldete sich der Angestellte der Tierschutzorganisation und wollte alles ganz genau von Silvano und den Misshandlungen wissen. Er und Joe verabredeten Silvano zu retten. 3 Tage später versteckten sie einen automatischen Fotoauslöser mit dem sie die Misshandlungen aufzuzeichnen. Doch dann, am vierten Tag bemerkte jemand die Misshandler im Stall. Er kam von einem andern Reitstall, dessen Name bisslang unbekannt war. Die Polizei stand hinter ihm, sie verhafteten den Misshandler sofort. Aber dieser hatte Komplizen, die nun einfach in den Stall spazierten und

#126 RE: 3 Wort Geschichte von Lucy 21.06.2012 18:33

avatar

Schon sein ganzes Leben ist er misshandelt und eingesperrt worden, was ihn später nicht nur körperlich, sondern auch seelisch kaputt gemacht hat. Er hat alles "normale" nie erlebt. Schon als Fohlen wurde er stark misshandelt und geschlagen. Was bisher niemanden interessiert hatte. Doch jetzt war der Sohn des Hofbesitzers an ihm interressiert. Jeden Tag sah er nach ihm. Immer wenn er zu ihm kam, brummelte Silvano aufgeregt da er den Jungen sehr gerne mag und dieser dem Hengst immer ein Leckerchen gab. Doch Silvanos Besitzer war damit gar nicht einverstanden und verbot dem Jungen Silvano zu sehen. Aber der Junge hielt sich natürlich nicht daran, denn er liebte Silvano und wollte ihn nicht mehr verlieren. Er träumte heimlich davon mit Silvano auszureiten und ihn nie mehr loslassen, ihn kaufen. Aber dafür fehlte einfach das Geld, nichtsdestotrotz versuchte Joe alles, um das Geld für Silvano aufzutreiben und suchte sich einen Job. Doch sein Vater wollte nicht, dass Joe arbeiten ging. Also machte Joe es heimlich, er arbeitete als Produkttester und verdiente so ein bisschen Geld. Jeden Samstag ging Joe zu seinem Arbeitgeber und testete die neusten Produkte. Eines Tages entdeckte sein Chef eine nagelneue Camera, die Joe testen musste. Joe wollte sie auf den Hof mitnehmen, um Fotos von Silvano zu machen. Doch Silvano war sehr dünn und hatte überall Macken. Die Bilder zeigten deutlich, wie schlimm er behandelt wurde. Joe konnte nicht damit zurück zu seinem Chef, da Joe sich für Silvano und die Lage, in der er war schämte. Doch Joe wusste das er was erreichen konnte durch die Fotos von Silvano und deshalb sendete er sie an eine Tierschutzorganisation. Schon bald darauf meldete sich der Angestellte der Tierschutzorganisation und wollte alles ganz genau von Silvano und den Misshandlungen wissen. Er und Joe verabredeten Silvano zu retten. 3 Tage später versteckten sie einen automatischen Fotoauslöser mit dem sie die Misshandlungen aufzuzeichnen. Doch dann, am vierten Tag bemerkte jemand die Misshandler im Stall. Er kam von einem andern Reitstall, dessen Name bisslang unbekannt war. Die Polizei stand hinter ihm, sie verhafteten den Misshandler sofort. Aber dieser hatte Komplizen, die nun einfach in den Stall spazierten und sich um den

#127 RE: 3 Wort Geschichte von Cora 21.06.2012 18:35

avatar

Schon sein ganzes Leben ist er misshandelt und eingesperrt worden, was ihn später nicht nur körperlich, sondern auch seelisch kaputt gemacht hat. Er hat alles "normale" nie erlebt. Schon als Fohlen wurde er stark misshandelt und geschlagen. Was bisher niemanden interessiert hatte. Doch jetzt war der Sohn des Hofbesitzers an ihm interressiert. Jeden Tag sah er nach ihm. Immer wenn er zu ihm kam, brummelte Silvano aufgeregt da er den Jungen sehr gerne mag und dieser dem Hengst immer ein Leckerchen gab. Doch Silvanos Besitzer war damit gar nicht einverstanden und verbot dem Jungen Silvano zu sehen. Aber der Junge hielt sich natürlich nicht daran, denn er liebte Silvano und wollte ihn nicht mehr verlieren. Er träumte heimlich davon mit Silvano auszureiten und ihn nie mehr loslassen, ihn kaufen. Aber dafür fehlte einfach das Geld, nichtsdestotrotz versuchte Joe alles, um das Geld für Silvano aufzutreiben und suchte sich einen Job. Doch sein Vater wollte nicht, dass Joe arbeiten ging. Also machte Joe es heimlich, er arbeitete als Produkttester und verdiente so ein bisschen Geld. Jeden Samstag ging Joe zu seinem Arbeitgeber und testete die neusten Produkte. Eines Tages entdeckte sein Chef eine nagelneue Camera, die Joe testen musste. Joe wollte sie auf den Hof mitnehmen, um Fotos von Silvano zu machen. Doch Silvano war sehr dünn und hatte überall Macken. Die Bilder zeigten deutlich, wie schlimm er behandelt wurde. Joe konnte nicht damit zurück zu seinem Chef, da Joe sich für Silvano und die Lage, in der er war schämte. Doch Joe wusste das er was erreichen konnte durch die Fotos von Silvano und deshalb sendete er sie an eine Tierschutzorganisation. Schon bald darauf meldete sich der Angestellte der Tierschutzorganisation und wollte alles ganz genau von Silvano und den Misshandlungen wissen. Er und Joe verabredeten Silvano zu retten. 3 Tage später versteckten sie einen automatischen Fotoauslöser mit dem sie die Misshandlungen aufzuzeichnen. Doch dann, am vierten Tag bemerkte jemand die Misshandler im Stall. Er kam von einem andern Reitstall, dessen Name bisslang unbekannt war. Die Polizei stand hinter ihm, sie verhafteten den Misshandler sofort. Aber dieser hatte Komplizen, die nun einfach in den Stall spazierten und sich um den Trubel mit der Polizei

#128 RE: 3 Wort Geschichte von Lucy 21.06.2012 18:38

avatar

Schon sein ganzes Leben ist er misshandelt und eingesperrt worden, was ihn später nicht nur körperlich, sondern auch seelisch kaputt gemacht hat. Er hat alles "normale" nie erlebt. Schon als Fohlen wurde er stark misshandelt und geschlagen. Was bisher niemanden interessiert hatte. Doch jetzt war der Sohn des Hofbesitzers an ihm interressiert. Jeden Tag sah er nach ihm. Immer wenn er zu ihm kam, brummelte Silvano aufgeregt da er den Jungen sehr gerne mag und dieser dem Hengst immer ein Leckerchen gab. Doch Silvanos Besitzer war damit gar nicht einverstanden und verbot dem Jungen Silvano zu sehen. Aber der Junge hielt sich natürlich nicht daran, denn er liebte Silvano und wollte ihn nicht mehr verlieren. Er träumte heimlich davon mit Silvano auszureiten und ihn nie mehr loslassen, ihn kaufen. Aber dafür fehlte einfach das Geld, nichtsdestotrotz versuchte Joe alles, um das Geld für Silvano aufzutreiben und suchte sich einen Job. Doch sein Vater wollte nicht, dass Joe arbeiten ging. Also machte Joe es heimlich, er arbeitete als Produkttester und verdiente so ein bisschen Geld. Jeden Samstag ging Joe zu seinem Arbeitgeber und testete die neusten Produkte. Eines Tages entdeckte sein Chef eine nagelneue Camera, die Joe testen musste. Joe wollte sie auf den Hof mitnehmen, um Fotos von Silvano zu machen. Doch Silvano war sehr dünn und hatte überall Macken. Die Bilder zeigten deutlich, wie schlimm er behandelt wurde. Joe konnte nicht damit zurück zu seinem Chef, da Joe sich für Silvano und die Lage, in der er war schämte. Doch Joe wusste das er was erreichen konnte durch die Fotos von Silvano und deshalb sendete er sie an eine Tierschutzorganisation. Schon bald darauf meldete sich der Angestellte der Tierschutzorganisation und wollte alles ganz genau von Silvano und den Misshandlungen wissen. Er und Joe verabredeten Silvano zu retten. 3 Tage später versteckten sie einen automatischen Fotoauslöser mit dem sie die Misshandlungen aufzuzeichnen. Doch dann, am vierten Tag bemerkte jemand die Misshandler im Stall. Er kam von einem andern Reitstall, dessen Name bisslang unbekannt war. Die Polizei stand hinter ihm, sie verhafteten den Misshandler sofort. Aber dieser hatte Komplizen, die nun einfach in den Stall spazierten und sich um den Trubel mit der Polizei
überhaupt nicht kümmerten,

#129 RE: 3 Wort Geschichte von Cora 21.06.2012 18:46

avatar

Schon sein ganzes Leben ist er misshandelt und eingesperrt worden, was ihn später nicht nur körperlich, sondern auch seelisch kaputt gemacht hat. Er hat alles "normale" nie erlebt. Schon als Fohlen wurde er stark misshandelt und geschlagen. Was bisher niemanden interessiert hatte. Doch jetzt war der Sohn des Hofbesitzers an ihm interressiert. Jeden Tag sah er nach ihm. Immer wenn er zu ihm kam, brummelte Silvano aufgeregt da er den Jungen sehr gerne mag und dieser dem Hengst immer ein Leckerchen gab. Doch Silvanos Besitzer war damit gar nicht einverstanden und verbot dem Jungen Silvano zu sehen. Aber der Junge hielt sich natürlich nicht daran, denn er liebte Silvano und wollte ihn nicht mehr verlieren. Er träumte heimlich davon mit Silvano auszureiten und ihn nie mehr loslassen, ihn kaufen. Aber dafür fehlte einfach das Geld, nichtsdestotrotz versuchte Joe alles, um das Geld für Silvano aufzutreiben und suchte sich einen Job. Doch sein Vater wollte nicht, dass Joe arbeiten ging. Also machte Joe es heimlich, er arbeitete als Produkttester und verdiente so ein bisschen Geld. Jeden Samstag ging Joe zu seinem Arbeitgeber und testete die neusten Produkte. Eines Tages entdeckte sein Chef eine nagelneue Camera, die Joe testen musste. Joe wollte sie auf den Hof mitnehmen, um Fotos von Silvano zu machen. Doch Silvano war sehr dünn und hatte überall Macken. Die Bilder zeigten deutlich, wie schlimm er behandelt wurde. Joe konnte nicht damit zurück zu seinem Chef, da Joe sich für Silvano und die Lage, in der er war schämte. Doch Joe wusste das er was erreichen konnte durch die Fotos von Silvano und deshalb sendete er sie an eine Tierschutzorganisation. Schon bald darauf meldete sich der Angestellte der Tierschutzorganisation und wollte alles ganz genau von Silvano und den Misshandlungen wissen. Er und Joe verabredeten Silvano zu retten. 3 Tage später versteckten sie einen automatischen Fotoauslöser mit dem sie die Misshandlungen aufzuzeichnen. Doch dann, am vierten Tag bemerkte jemand die Misshandler im Stall. Er kam von einem andern Reitstall, dessen Name bisslang unbekannt war. Die Polizei stand hinter ihm, sie verhafteten den Misshandler sofort. Aber dieser hatte Komplizen, die nun einfach in den Stall spazierten und sich um den Trubel mit der Polizei überhaupt nicht kümmerten, sich Sun Sestess, eine schwarze

#130 RE: 3 Wort Geschichte von Lucy 21.06.2012 18:47

avatar

wer ist sun sestess? Und das waren fünf Wörter ;)

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz