[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Ayaka
| Zuletzt Online: 02.02.2015
avatar
Name
Ayaka
E-Mail:
aya-vrh@arcor.de
Geburtsdatum
21. April 1998
Wohnort
MV
Registriert am:
26.02.2012
Geschlecht
weiblich
    • Ayaka hat einen neuen Beitrag "Plauderecke" geschrieben. 02.02.2015

      Ich hab auch so wahnsinnig viel auf meinem Laptop rumgammeln... oder in meinen Notizbüchern, auf irgendwelchen Zetteln, in irgendwelchen Schränken oder in meinem Kopf.
      Als wäre das nicht schon traurig genug, ist das ganz besonders Traurige daran, dass von all den Texten, die ich zu liegen habe, nur die fertig sind, die schon vom ersten Moment der nicht mal vorhandenen Planung an miserabel waren. ... aber sie sind lustig. :D


      (Ich hoffe, da stört niemanden, dass ich mich einfach hier so einklinke, ohne ewig irgendwas irgendwie hier getan zu haben (außer Beris weiterzudenken, aber das schreibt sich leider nicht einfach mit)).

    • Ayaka hat einen neuen Beitrag "Happy Birthday Mena!" geschrieben. 14.09.2014

      Ich habe ja schon auf Nightwing gratuliert, aber der Vollständigkeit halber auch hier nochmal alles Gute von mir! Mehr Gutes kann ja nie schaden. xD

    • Ayaka hat einen neuen Beitrag "Lilly Berger" geschrieben. 31.08.2014

      Von mir auch nochmal herzlich Willkommen. (:

    • Ayaka hat das Bild "Mein Wauz Timmy" kommentiert. 19.08.2014
    • Ayaka hat das Bild "DSC02896" kommentiert. 19.08.2014
    • Ayaka hat einen neuen Beitrag "Zukünftige Änderungen" geschrieben. 19.08.2014

      Pferde darf man einfach so fotografieren, die haben keine Personenrechte oder sowas und auch der Besitzer hat keine Rechte. Es ist natürlich aber nett, wenn man wenn möglich bescheid sagt, damit sich keiner erschreckt, dass ein Pferd plötzlich umbenannt verkauft wird oder es eben rausnimmt, wenn sich jemand meldet.

      Und @Nina, ich hatte ja schon eine PN geschrieben und Neos Bilder sind auch weiterhin okay, aber nicht so DIE Bilder, die ich unbedingt behalten MUSS, als können wir die, wenn dir das lieber ist, auch ruhig gegen welche von dir tauschen, die ich dann vorher kurz mal ansehe, falls du welche hast, aber besonders wählerisch bin ich da eh nicht.

    • Ayaka hat einen neuen Beitrag "Neunter Bericht - Erkenntnisse" geschrieben. 19.08.2014

      Nicht so schlimm, dass es so spät kommt, ich freue mich! (:

    • Ayaka hat einen neuen Beitrag "Plauderecke" geschrieben. 19.08.2014

      Ja, Loxley ist relativ schlank und stand auch nicht dolle drauf. Maxwell, auf dem ich heute geritten bin, wäre wohl wesentlich schlimmer gewesen, denn der ist ziemlich mopsig und stur, da bin ich mir gar nicht sicher, ob ich den so schnell von meinem Fuß geschoben bekommen hätte.

      Er ist übrigens anscheinend super, um zu lernen, etwas härter zu sein, weil er einen ständig herausfordert! Er ist sowohl faul als auch frech und nervt selbst geführt noch ziemlich, aber ich mag ihn trotzdem.
      Obwohl andererseits Reitstunden mit ihm immer die sind, von denen ich leicht deprimiert nach Hause komme, weil ich darüber, dass ich ihn ständig antreiben muss vergesse, meinen Sitz zu korrigieren oder mal nach oben statt immer nur aufs Pferd zu gucken oder sonst was, was ich mir vorgenommen hatte. Wenn ich mit den Beinen treibe reagiert er sowieso nur manchmal und trottet dann auch nur los und wenn ich dann die Gerte nehme macht er zwei kräftige Schritte und fängt wieder an zu schlurfen, obwohl ich weiter treibe. Ich kann ihn doch nicht alle paar Schritte wieder mit der Gerte antreiben, nur um es dann nochmal und nochmal machen zu müssen.
      Manchmal fängt er dann auch an, zu hampeln. Ich weiß nicht, wie es aussieht, aber es fühlt sich an, als würde er hüpfen wollen oder als würden seine Bewegungen plötzlich irgendeiner Musik mit komischen Rhytmus folgen, dass ist dann zwar energischer, aber unangenehm und vorallem zappelt er so viel mit dem Kopf dabei. Und gegen Ende der Stunde muss man mit ihm immer um die Richtung kämpfen, da versucht er häufig, sich die selbst auszusuchen und will dann natürlich zur Tür und stehen.
      Na gut, es kann nur besser werden...

      Heute haben es übrigens zwei von drei Schülern in der Stunde, leider auch ich darunter, geschafft, Sprünge umzureiten. Mein Knie ist dem zwar entkommen, aber es war dann irgendwie doch peinlich.
      Vor allem, weil ein paar erfahrenere Reiter in der Halle saßen, die zwar alle nett sind und gar keinen Grund haben, über mich zu lästern oder so und mir wenn dann helfen, meine ich, aber ich fühle mich dann immer unsicher und reite möglichst am anderen Ende der Halle dann.
      Später sind sie auch mitgeritten, als wir nur noch am Trockenreiten waren, was, da hat meine RL schon recht, ganz gut ist, um zu lernen, wie man sich dann zu verhalten hat, aber auch das setzt mich wahnsinnig unter Druck, weil mir das zwar keiner wirklich, wirklich übel nimmt, aber manchmal macht das Pferd eben nicht das, was ich will und ich stehe im Weg oder schneide den jemandem ab, weil ich zu spät reagiert habe oder es einfach mal wieder nicht gecheckt habe, was der vor hat.

    • Ayaka hat einen neuen Beitrag "Plauderecke" geschrieben. 18.08.2014

      Ach... da wird man ganz neidisch, wenn ich lese, wie viel ihr alle mit Pferden machen könnt.

      Ich habe nur Dienstags meine Reitstunde mit Putzen danach, weil die Pferde vorher von der vorherigen Stunde schon gesattelt wurden, dann machen wir noch die Ausrüstung sauber und manchmal fegen wir dann noch oder holen ein paar Pferde rein, was eben so anfällt, sodass ich dann immer auf zwei Stunden komme, die ich da bin.
      Meine Reitlehrerin hat auch angeboten, dass wir außerhalb der Stunden vorbeikommen können, um so Kontakt zu den Schulpferden zu haben und vielleicht, bei Gelegenheit, auch mal zu reiten, aber ich bin zu schüchtern um sie nochmal danach zu fragen und auch zu schüchtern, um das dann wirklich zu machen. Ich bringe es gerade so fertig, jemandem ein "Hallo." zuzurufen, wenn er ein paar Meter entfernt ist und ich dran vorbeilaufe, wenn ich zur Reitstunde komme.
      Dazu kommt dann, dass der Weg zwar kurz ist, mit dem Auto drei bis fünf Minuten, aber ich das mit dem Fahrrad nicht machen kann, weil es da ausschließlich Bundesstraße lang geht.
      Da ist zwar direkt eine Bushaltestelle vor dem kleinen Ort, eigentlich ist es ein Ausbau, die fast schon an die Koppel grenzt, aber die Fahrzeiten sind auch nicht die besten und wenn, dann komme ich hin, aber nicht wieder zurück. Wobei man mich abends auch abholen könnte...
      Ich glaube, ich schaue mal, was der neue Stundenplan so bringt und überwinde mich dann vielleicht, wenn es passt, einen Stalltag einzurichten oder auch einfach hinzugehen, um die Pferde zu beobachten. Schulg meine RL auch neulich vor, sie meinte, ich sei zu nett und wir alle könnten ruhig mal vorbeikommen, um uns die Pferde auf der Weide für eine Weile anzusehen, um zu sehen, wie sie dort die Rangfolge klären.

      Diesen Dienstag habe ich mich übrigens das erste Mal in fast zwei Jahren anderweitig als durch Muskelkater verletzt. Gut, am Anfang gabs auch nicht viele Gelegenheiten, mich zu verletzen, da ich ewig Schritt und an der Longe Trab und nur wenig Galopp geritten bin, was aber daran lag, dass meine damalige Reitlehrerin immer zu mir sagte, dass wir das in meinem Tempo machen und ich hatte eben keine Vorerfahrung mit Pferden (Bis auf den Hinweis, den man mir als Kind eingetrichtert hat: Geh niemals zu nah von hinten an das Pferd ran! Ich bin die Einzige, die so große Bögen um die Pferde macht, um auf die andere Seite zu kommen.) und ein wenig Sorge und noch verzweifelt nach einer Lehne und einem Anschnallgurt gesucht.
      Damals fühlte ich mich irgendwie immer blöd damit, dachte ich wäre viel zu langsam und hatte auch fast nur wesentlich jüngere in der Stunde, aber das stellte sich als gut heraus, denn ich bin jetzt nahezu furchtlos, probiere alles liebend gern aus und mache mir dann erst Sorgen, wenns nicht gut geklappt hat, lasse mich aber trotzdem zu neuen Versuchen ermuntern.
      In der Stunde in der ich jetzt bin sind nur ähnliche altrige, die eine reitet schon sieben Jahre oder so und die andere vier und ich bin zwar wohl am unsichersten, bekomme (noch) das umgänglichste Pferd und habe teilweise leichtere Aufgaben und werde noch nicht angwiesen, auf Dinge zu achten, auf die die anderen achten müssen, aber ich finde trotzdem, dass ich mich da ganz gut eingefügt habe und man das gar nicht so sehr merkt.
      Meine jetzige RL sagte mal zu mir, dass in der Stunde nur die jenigen mit Potential oder genügend Ehrgeiz sind (und die Älteren, in den Anderen beiden Stunden sind nur Kinder, weil es einfach zu viele sind, aber jemand, der älter, aber nicht auf dem Stand ist, kommt dennoch in die andere Stunde) und sie beim ersten Mal, dass sie mich reiten sehen hat, wohl gesehen hat, dass ich auch Potential habe. Hat mich natürlich sehr, sehr gefreut, obwohl ich inzwischen das Gefühl habe, ihre Vorstellungen zu enttäuschen... aber gut, es ist auch alles schwieriger geworden.
      Jedenfalls, soweit wollte ich ja gar nicht ausholen, ist Loxley mir auf den Fuß getreten. Er hat mir die ganze Stunde über das Leben schwer gemacht, gezogen an den Zügeln wie sonst was, worauf ich ihm dann zunächst etwas mehr Zügel gab, weil er das nie macht und ich Angst hatte, ich wäre ungewohnt hart in der Hand und ich schaute dann auch ein paar Mal, ob mir was ungewöhnliches auffällt, ob es sein kann, dass er das Gebiss falsch im Maul hat, da ihn ja immerhin Schüler fertig machen und das immer mal passieren kann, aber das war nicht der Fall.
      Nach dem Hufe auskratzen, als wir in der Halle standen und warteten, dass wir gehen können, habe ich dann gemerkt, woran es lag: Er hatte anscheinend wahnsinnig Hunger, denn er fing neben mir an, den Boden nach Gras abzusuchen. Ich dacht gut, lass ihn machen, er weiß ja, dass hier nichts wächst, vielleicht fällts ihm wieder ein, aber er war optimistisch und ging ein Stück nach vorn und ich träumte, weil das ja okay gewesen wäre, solange er nicht wieder mit dem Kopf am Bein schuppern würde, aber dafür ist er mir auf den Fuß getreten.
      Im Stall dann hat er dann gleich erstmal seinen Kopf durch irgendein Loch in der Box neben ihm zwängen wollen und später einem der Pferde was vom Futter geklaut, das die gerade bekommen hatten, obwohl meine RL vorher schon was gebracht hatte. Draußen ist er dann sofort wieder auf die Suche gegangen. Aber gut, wenigstens war ich in der Stunde nicht schuld daran, dass er so gezogen hat und weiß jetzt, wie sich das anfühlt. :D

    • Ayaka hat einen neuen Beitrag "Nr. 37 - Unsichtbares Blut" geschrieben. 09.08.2014

      Ja, das waren so einige Seiten. :D Irgendwann während dem Lesen erinnerte ich mich daran, dass Julia mal meinte, sie hätte deine Beris gern als Buch: hatte ich jetzt quasi! Auch, wenn die einzelnen Berichte einzelne Dokumente waren, das aber auch nur der Einfachheit halber, falls ich irgendwas nochmal lesen möchte, sonst müsste ich ja ewig suchen.

    • Ayaka hat einen neuen Beitrag "Nr. 37 - Unsichtbares Blut" geschrieben. 08.08.2014

      Endlich habe ich es geschafft! Ich habe in den letzten vier (oder fünf?) all deine Berichte nachgelesen und bin so stolz auf mich.

      Vor zwei Jahren etwa habe ich von 1-10 gelesen, die jetzt aber nochmal mitgenommen, auch wenn nach und nach die Erinnerungen wieder kamen, die neuen Informationen waren noch viel spannender!
      Zumal ich schon auf der Silvermoon-HP gesehen hatte, dass Lucy nicht mehr mit Tobias zusammen ist, plötzlich Kinder hat und ihr Vater eine neue Frau mit einem Sohn und natürlich wissen wollte, wieso, weshalb, warum.

      Tja, und was soll ich sagen? Ich mochte deine Geschichte schon immer, diese "Zwei-Welten"-Sache hatte mich sehr fasziniert, ebenso das Leben mit der Presse, auch wenn es nicht sooo extrem ausführlich ist, ist es genau richtig.

      Neues, was ich mag... waren die Turnierbeschreibungen, anfangs war es auch noch schön, von dem Umgang mit den Pferden zu lesen (da mich das sowieso immer interessiert, weil ich gelegentlich etwas ratlos bin, was ich machen soll mit den Pferden, ohne, dass es langweilig wird - für Pferd und Leser), später dann, weil keines mehr oder noch nicht reiten konnte, etwas weniger. Die Gespräche mit Tirina finde ich toll! Es macht das Beschreiben einer tollen Beziehung zum Pferd recht einfach, weil man nicht alles über Körpersprache ausdrücken muss und doch ist es sehr speziell.

      Alles in allem muss ich sagen (ich kanns gar nicht so gut in Worte fassen), dass deine Berichte sehr angenehm zu lesen sind, mich gut unterhalten haben und es mich sehr ärgert, dass ich schon durch bin und jetzt wie alle anderen darauf warten muss, dass es weiter geht.

      Es gab aber auch ein paar Dinge, die ich nicht so gut fand.
      Es hat sich zwar gebessert, aber in einigen Berichten sind immer noch viele Rechtschreib- und Grammatikfehler, die ich dann zwar einfach "weglese", also richtig lese, aber es stört doch den Lesefluss. Dann ist es auch etwas doof, obwohl ich das von mir selber kenne, dass manchmal du wahrscheinlich einen Satz auf die eine Art angefangen hast, dann eine neue Idee bekommen hast und anders beendet hast, aber nicht alle Wörter der vorherigen Idee gelöscht hast und manchmal sind Sätze nicht beendet, sodass ich mir selber ein Ende denken muss. Es sind dann zwar nur wenige Wörter, aber es ist schade, nicht zu wissen, was du gewählt hättest und ob es dann vielleicht ganz anders gewirkt hätte...
      Öfter mal vertauscht du auch Namen, dann steht da zum Beispiel: ""Max ist ein netter Kerl.", sagte Max.", was auch kurz stocken lässt, aber es erschließt sich dann, wer wirklich geredet hat.
      Bei den letzten paar fiel mir das weniger auf, aber bei einigen Berichten hast du immer wieder die selben Phrasen verwendet, was dann auch irgendwie ein wenig nervte, so wiederholt wirkte (z.B. wurden Situationen oft mit "Wir hingen schweigend unseren Gedanken nach." beendet).

      Dass die Sache mit Lucys Mutter immer wieder kommt, finde ich gut, allerdings würde ich mir wünschen, dass es mal anders ist oder etwas tiefer geht, von den Gedanken her.
      Meist erinnert Lucy irgendwas an ihre Mutter, dann heißt es "Mom.", sie fängt an zu weinen und jemand tröstet sie. Die Wiederholung ist hier richtig, es wäre schlimm, wäre so etwas einfach weg, aber damit es auf mich nicht einfach anstrengend und ermüdend und Heulsusen-haft wirkt, muss es abwechslungsreicher sein.


      Ach! Und zu der Sache mit Orio: Sehr schön dargestellt, mit dem Gefühl im Bericht! Ich dachte auch mal daran, ihn zu kaufen und während ich mich einerseits "gefreut" habe, dass mal sowas kommt, statt immer wieder gut werdenden Sachen, machte mich das andererseits traurig, zumal er noch so jung war und so vieles noch nicht erleben konnte...
      Ich habe eine Weile drüber nachgedacht, ob ich es besser gefunden hätte, hättest du ein älteres Pferd für diese Situation ausgewählt, aber so ist es eigentlich nur härter, zeigt auch was von der Realität...
      Ich bin sehr gespannt, was dazu noch kommt (und, wie es mit Tirina noch läuft, was vom Vater der Zwillinge kommt oder auch nicht, was Chloe sagen wird, wie du Princess einbaust...)!

    • Ayaka hat einen neuen Beitrag "Lelya vom Königshof " geschrieben. 07.08.2014

      Mh... echt nicht? Von Nightwing vielleicht?

    • Ayaka hat einen neuen Beitrag "Lelya vom Königshof " geschrieben. 30.07.2014

      Ah, dann willkommen zurücK! ^-^

      Obwohl wir uns ja hier noch gar nicht kennen... aber von wo anders bestimmt, oder? Da bin ich jetzt gar nicht sicher... so viele Leute.

    • Ayaka hat einen neuen Beitrag "Ayaka" geschrieben. 22.07.2014

      Jup, ich reite noch. :) Zuerst jeden Freitag und inzwischen jeden Dienstag und es läuft wirklich gut, ich bin sehr froh darüber, das ist eine der wenigen Sachen (und dann auch noch Sport!) an denen ich ehrgeizig dran bin.

      Mh? Was habe ich denn sonst so gemacht? Einiges, meine ich, aber irgendwie dann doch nicht besonders viel.

      Ich habe mich oft für die VAK gehasst und bin wann immer mir etwas neues einfällt dabei, Pläne zu schmieden, das wieder aufzubauen.
      Es wäre ja kein Problem, die Texte zu erneuern, die Bilder ordentlich zu machen und das Forum ein wenig zu sortieren, klar dauert das, aber ich habe ja Ferien, nur... ich suche noch noch einem Weg, sicherzustellen, dass es diesmal läuft und ich hinterher komme.
      Eine Mitleitperson wäre toll, aber ich kenne niemanden, der dazu fähig ist und vor allem Zeit hat. Im Moment sieht es daher so aus, dass ich die Berichtepflicht auf einmal in 2 oder 3 Monaten senke und mir etwas überlege, mehr Aktivität ins Forum zu bringen, außerdem werde ich wahrscheinlich viele Dinge streichen, die ich zwar immer toll fand, die aber einfach zu viel sind, die Boutique zum Beispiel. Das heißt, sie bleibt sicher, aber ohne vorgegebene Preise oder sonst was, ohne, dass man wirklich dafür zahlen muss, das muss man dann wohl nur noch für allgemeine Kosten, Tiere, Autos, Häuser... größeres.
      Ich werde wahrscheinlich auch vieles umbenennen und die ganze Seite umziehen lassen, aber wer weiß, wann das mal so weit sein wird.

      Howrse habe ich noch gespielt, wie ich in der Plauerecke ja schon sagte.

      Ich habe an Fanfiktions geschrieben, die ich dringend weiterführen sollte, aber ich habe meinen Masterplan verloren. Dafür habe ich einen Haufen anderer Masterpläne in mein Notizubuch geschrieben, teilweise sogar Kapitel für Kapitel ausgearbeitet und bestimmte Szenen durchgespielt, aber noch immer nicht angefangen zu schreiben.

      Ich habe mein erstes Cosplay gemacht und Vivi auf der LBM verpasst (ganz großes Kino, "Wir müssen sie finden!" - "Hier sind tausende von Leuten man, das wird nie was!" - "Aber... Vivi... Ich wette wir finden sie, wenn wir nur immer dem Sanji da folgen!" - "Ganz bestimmt. -.-"), die übrigens, ich weiß gar nicht, ob sie sich hier mal wieder gemeldet hat, echt wenig Zeit hat momentan, auch wenn sie sich immer vornimmt, öfter da zu sein.

    • Ayaka hat einen neuen Beitrag "Neues Rollenspiel" geschrieben. 22.07.2014

      Steht die Idee zu diesem Rollenspiel noch? Ich würde da vielleicht auch mitmachen, die Idee klingt auf jeden Fall gut. :)

    • Ayaka hat einen neuen Beitrag "Hof schützen" geschrieben. 22.07.2014

      Ah! Hier ist ja das Thema, zu dem ich noch was sagen wollte.

      Ich finde es echt erstaunlich, dass VRHs diese Anfragen bekommen, wo doch jeder VRH irgendwo zu stehen hat, dass er eben virtuell ist... zudem die ganzen Copyrightangaben unter den Bildern, das müsste doch auffallen. - Gut, es gibt auch einige Höfe, die sehen wahnsinnig professionell aus, aber selbst das Gestüt Luchadora, das ja zudem diese eigentlich fragwürdigen News hat, hat schon eine Anfrage bekommen.

      Ich bin dann einfach nicht drauf eingegangen. Die Anfrage erschien mir nicht ernst (sonst hätte der jenige gemerkt, dass alles virtuell ist) und zudem war das Deutsch sehr schlecht und ich war ein bisschen zu überrascht, es kam dann aber auch nichts mehr.

      Das mit dem Passwort finde ich wirklich suboptimal... Klar, jemand, der es kennt, kommt schnell rein und dann hat sich die Sache, aber ich denke, hätte ich damals, als ich was über VRHs wissen wollte, noch warten müssen, wäre es mir wieder zu anstrenegnd geworden oder ich hätte es vergessen und so geht es bestimmt noch anderen. Man könnte dann ja einen anderen VRH suchen... aber man wäre ja nicht auf genau dem, wenn man es nicht wollte.

      Ich würde vielleicht stattdessen einfach mehr Hinweise schreiben, dass alles virtuell ist. Einmal auf die Startseite, einmal unten in diese Zeile, damit es immer sichtbar ist und einmal vor die Kontaktformulare und wer es dann übersieht, der hat nicht ernsthaft gelesen und kann auch kein ersthaftes Interesse haben.

    • Ayaka hat einen neuen Beitrag "Plauderecke" geschrieben. 22.07.2014

      Ah, Howrse... wenn man Erfolg hat, dann ist das wirklich ein Zeitkiller (süchtig, seit genau 111 Tagen).

      Ich weiß aber noch, wie langweilig das beim ersten Versuch war, als man gar nichts machen konnte, drei Pferde am Tag hatte, mit denen man super schnell durch war, zwei, bei Glück drei APs und dann sah man immer diese anderen, die auf die Verkäufe zugreifen konnten, die Esel hatten oder sogar GAs und Einhörner und natürlich haufenweise SMGs...
      Inzwischen finde ich Howrse da wesentlich Anfänger-freundlicher, ich konnte zwar bei all den Aktionen seit ich da bin nie ein spezielles Pferd gewinnen (während die "großen" Spieler schon fünf davon hatten), aber dafür konnte ich alle möglichen SMGs mal nutzen.

      Sollte mich jemand suchen wollen: Ich heiße Toshiyo Royale. ^-^

    • Ayaka hat einen neuen Beitrag "Ayaka" geschrieben. 22.07.2014

      Erstmal danke an alle. ^-^


      @ Lisa: Stimmt, wir wohnen im selben Haus... dann werden wir uns in meinen Berichten sicher auch treffen, nur muss ich irgendwie erklären, warum innerhalb eines Tages und urplötzlich meine ganzen Nachbarn nicht mehr da sind.

      @ Nina: Jaaa, ich freue mich auch so! :D Ich wollte das eigentlich schon vor fast zwei Monaten machen, aber Sommerferien passte dann doch wesentlich besser.

Empfänger
Ayaka
Betreff:


Text:

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen


Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz